top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Internet-Zeitung soaktuell.ch: Unsere besten Geschichten im Jahr 2023

Konstantes Wachstum. So lässt sich das Jahr 2023 für die Internet-Zeitung soaktuell.ch in zwei Worten zusammen fassen. Genau das ist auch das Ziel der Macherinnen und Macher von soaktuell.ch. Die Rechnung geht auf. Die Besucherzahlen steigen durchschnittlich um 5-10 Prozent pro Jahr.


Besucherzahlen von soaktuell.ch im Jahr 2023. Ab und zu gibt es heftige Ausschläge nach oben, aber im Durchschnitt (rote Linie) stiegen die Besucherzahlen zwischen Januar und Dezember 2023 wieder gesund und konstant an. (Grafik: soaktuell.ch Stats)


Als wir am 25. Januar 2012 mit soaktuell.ch online gingen, sind wir mit der Vision gestartet, die Medienlandschaft in der Region Aargau-Solothurn vielfältiger zu gestalten, zu beleben und zu stärken. Ohne teure Werbekampagnen oder penetrante Spendensammlungen an allen möglichen Orten wollten wir die Bekanntheit von soaktuell.ch vielmehr durch zuverlässige Berichterstattung und damit verbundener "Mund-zu-Mund-Propaganda" steigern. Das ist uns in den letzten Jahren sehr gut gelungen. Egal was andere Medien tun oder lassen, soaktuell.ch ist da - wie ein Fels in der Brandung. Das wissen die Leserinnen und Leser.


Diese Geschichten der Internet-Zeitung soaktuell.ch wurden im Jahr 2023 von den Leserinnen und Lesern am meisten angeklickt (unter Berücksichtigung der Internet-Besuche plus der Zugriffe auf den Social Media Kanälen):



Auch im kommenden Jahr 2024 ist soaktuell.ch wieder jeden Tag für Sie da. Natürlich gratis, ohne Abo-Pflicht oder nervige Registrationspflicht. Und das Redaktionsteam gibt sich Mühe, wiederum einen interessanten Themen-Mix für die Menschen in der Region Aargau und Solothurn zu erstellen. Dies, aus Freude an der Region, in der wir leben.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page