top of page
Suche

Tag der offenen Gärten im Thal: Fest der Begegnungen und Entdeckungen

Der Tag der offenen Gärten am vergangenen Sonntag im Naturpark Thal war ein voller Erfolg. Mit 16 Teilnehmenden von Holderbank bis Gänsbrunnen bot der Anlass spannende Einblicke in private Gartenoasen und lockte zahlreiche Besucherinnen und Besucher auch weit über die Region hinaus an.


Naturpark Thal

Der naturnahe Alltagsgarten von Andreas Fluri lockte mit Live-Musik über 100 Gäste an. (Foto: Naturpark Thal)


Strahlender Sonnenschein begleitete die Gartenbegeisterten auf ihrer Entdeckungsreise durch die Vielfalt der Gärten im Naturpark Thal. Das Spektrum reichte von idyllischen Alltagsgärten bis hin zu spezialisierten Projekten wie dem Pro Specie Rara Garten oder dem Schildkrötengarten.


Eines hatten jedoch alle Gärten gemeinsam: die herzliche Gastfreundschaft der Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer. Sie empfingen ihre Gäste mit Köstlichkeiten aus dem eigenen Garten, wie zum Beispiel selbstgemachter Limonade, Rosenbrotaufstrich oder leckerem Gebäck in Schildkrötenform.

Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins führten die Besucher durch ihren abwechslungsreichen Garten. (Foto: Naturpark Thal)


Während einige Gärten Oasen der Ruhe waren, verwandelten sich andere fast in lebhafte Dorffeste mit über 100 Besucherinnen und Besuchern, begleitet von Live-Musik. Neben seltenen Pflanzenarten und Heilkräutern gab es auch viel über tierische Gartenbewohner wie zum Beispiel Wildbienen und Mauersegler zu erfahren.

Der Tag der offenen Gärten im Naturpark Thal ist weit mehr als eine Gelegenheit, private Gärten zu besichtigen. Es ist ein Tag des Austausches, der Begegnung und des Entdeckens. Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit, sich Tipps und Anregungen für das eigene Paradies zu holen, ihr Wissen weiterzugeben oder über verschiedene gartenrelevante Themen zu diskutieren.

Kurt Bader-Borer stellt sein selbstgebautes Insketenhotel vor. (Foto: Naturpark Thal)


An dieser Stelle möchten sich die Organisatoren bei allen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzern herzlich bedanken. Ihr Engagement und ihre Gastfreundschaft haben diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page