top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Bleienbach: Fünf Kaninchen im Wald ausgesetzt - Zeugen gesucht

Eine unbekannte Täterschaft hat im Wald Brandholz in Bleienbach fünf Kaninchen ausgesetzt. Die Tiere wurden in die Obhut eines Wildhüters übergeben. Die Kantonspolizei Bern ermittelt wegen Tierquälerei und sucht Zeugen.

Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau

Eine unbekannte Täterschaft hat im Wald Brandholz in Bleienbach fünf Kaninchen ausgesetzt. (Quelle: Kantonspolizei Bern)


Bei der Kantonspolizei Bern ging am Mittwoch, 22. März 2023, kurz vor 17.50 Uhr, die Meldung ein, dass im Wald Brandholz in Bleienbach fünf Kaninchen ausgesetzt worden seien. Gemäss aktuellen Erkenntnissen hatte eine unbekannte Täterschaft die Tiere vorgängig im Waldstück freigelassen.


Eine Drittperson sowie ein aufgebotener Wildhüter konnten die fünf Kaninchen in der Folge einfangen. Sie befinden sich aktuell in der Obhut des Wildhüters. Bei den Tieren handelt es sich um drei Weibchen und zwei Männchen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen wegen Tierquälerei aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die beim Wald Brandholz verdächtige Feststellungen gemacht haben oder Angaben zur Herkunft der Kaninchen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page