top of page
Suche

Zofingen: Junger Algerier in Häuser geschlichen. Achtung bei offenen Fenstern!

Die Bewohner zweier Häuser in Zofingen erhielten am Sonntagmorgen ungebetenen Besuch eines Diebes. Auf der Fahndung nahm die Kantonspolizei einen jugendlichen Algerier unter dringendem Tatverdacht fest.

Archivbild der Polizei


Die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Weissensteinstrasse in Zofingen bemerkten am Sonntag, 16. Juli 2023, kurz nach 3.30 Uhr, dass sich jemand im Haus aufhielt. Sie realisierten, dass ein Dieb durch das offene Fenster eingestiegen sein und sich umgesehen haben musste. Dabei hatte der Unbekannte eine Fotokamera und ein Smartphone entwendet, war aber bereits verschwunden.


Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Patrouillen und einem Polizeihund verlief vorerst erfolglos.


Dies änderte sich, als die Bewohner eines Hauses an der Mühlethalstrasse gegen sechs Uhr einen Dieb überraschten. Auch dieser war dreist ins Haus geschlichen, als die Bewohner am Schlafen waren. Es dauerte nicht lange, bis die Polizei in der Nähe einen Verdächtigen sichtete, auf den das Signalement zutraf. Er liess sich widerstandslos festnehmen.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 17-jähriger Algerier, der als Asylbewerber in einer Unterkunft in Basel lebt. Bei ihm fand die Kantonspolizei das Diebesgut aus dem ersten Diebstahl. Die Kantonspolizei Aargau ermittelt nun, ob weitere Straftaten auf sein Konto gehen.


Allgemein mahnt die Kantonspolizei dazu, auch bei sommerlichen Temperaturen Türen zu verschliessen und mindestens die leicht zugänglichen Fenster geschlossen zu halten.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page