top of page
Suche

Wettstreit der Weihnachtsbeleuchtungen

Jedes Jahr geben einige Liegenschaftsbesitzer im Stegmattquartier in Lyss alles. Dann nämlich, wenn es um die spektakulärste Beleuchtung von Haus und Garten geht. Auch dieses Jahr ist das Quartier noch bis am 6. Januar jeden Abend hell beleuchtet und einen Kurzbesuch wert für all jene, die Freude haben an Weihnachtsbeleuchtung.


Ab 17 Uhr kommen die Autos aus nah und fern und suchen sich im Quartier einen Parkplatz. Darunter sieht man Nummernschilder nicht nur aus dem Kanton Bern, sondern viele auch aus Solothurn, Freiburg und dem Aargau. Dann füllen sich die Quartierstrassen mit Fussgängern, darunter auffallend viele Familien mit Kindern. "Man muss raus an die frische Luft in Corona-Zeiten", sagt eine Mutter beim Vorbeigehen.


Die Beleuchtung im Stegmattquartier in Lyss soll zu früheren Zeiten auch schon mal grösser gewesen sein, heisst es. Damals sollen Schaulustige sogar mit Reisecars angereist sein. Aber wer das "früher" nicht kennt, findet die Gegenwart absolut bombastisch.


Bis am 6. Januar kann man die diesjährige Weihnachtsbeleuchtung noch bestaunen, dann wandert das Material wieder in die Keller der Liegenschaftenbesitzer.

Foto: soaktuell.ch


0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page