top of page
Suche

USA ermittelt: Haben CS- und UBS-Banker Russen geholfen?

Es gibt leider immer noch Leute in unserem Land, die am liebsten morgen schon wieder Geschäfte mit Russen machen und unser Land so wieder in russische Abhängigkeit bringen möchten. Jetzt ermittelt das US-Justizministerium, ob Finanzfachleute russischen Oligarchen bei der Umgehung von Saktionen geholfen haben. Betroffen seien auch die Credit Suisse und die UBS. Dies berichtet "Bloomberg".

Konkret gehe es um eine mögliche Umgehung von gegen Russland verhängten Sanktionen. Dabei sollen Finanzfachleute geholfen haben. Spuren sollen vor allem auch in die Schweiz führen. Die Schweizer Banken sollen, zusammen mit weiteren Finanzunternehmen, kürzlich von der US-Regierung vorgeladen worden sein. Die Vorladungen wurden vor der Krise der Credit Suisse verschickt.


Die Credit Suisse lehnte eine Stellungnahme ab und die UBS reagierte gar nicht erst auf eine Anfrage, wie «Bloomberg» schreibt. Die Enthüllungen wurden also nicht dementiert.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating