top of page
Suche

Solothurn/Zuchwil: Automobilist verursacht bei Selbstunfall erheblichen Sachschaden

Am Samstag meldete eine Passantin, dass sie ein stark beschädigtes Auto an der Schänzlistrasse in Solothurn festgestellt habe. Fast zeitgleich gingen mehrere Meldungen ein, dass es in Zuchwil zu erheblichen Sachbeschädigungen gekommen sei. Nach ersten Erkenntnissen verursachte der Automobilist zuvor an der Zuchwiler Luzernstrasse einen Selbstunfall und entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Originalfoto der Kapo SO


Am Samstag, 22. April 2023, gegen 6.15 Uhr, meldete eine Passantin via Alarmzentrale bei der Kantonspolizei Solothurn, dass sie einen Automobilisten in einem beschädigten Fahrzeug an der Schänzlistrasse in Solothurn festgestellt habe. Bei der anschliessenden Kontrolle traf die Patrouille auf einen 29-jährigen Mann, der sich im Fahrzeug aufhielt welches an der Front diverse Beschädigungen aufwies und auf einem Parkplatz stand.


Der mutmassliche Lenker wurde für weitere Ermittlungen mit auf einen Polizeiposten genommen. Nach ersten Erkenntnissen verursachte er am frühen Samstagmorgen entlang der Luzernstrasse in Zuchwil einen Selbstunfall. Dabei fuhr er mit seinem schwarzen SUV mehrere Objekte um, wie Kandelaber, Fahnenmast und Werbeschilder. Zudem wurden vier parkierte Autos eines Autohändlers beschädigt.

Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von mehreren tausend Franken zu kümmern, entfernte sich der mutmassliche Unfallverursacher im Anschluss von der Kollisionsstelle. Verletzt wurde nach aktuellen Kenntnissen niemand. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen, Tel. 032 627 70 00.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page