top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Solothurn: Mann mit Schnittverletzungen - Iraker festgenommen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen beim Hauptbahnhof Solothurn wurde am Sonntagnachmittag ein Mann verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen.

Archivbild der Polizei


Am Sonntag, 18. Juni 2023, gegen 13.40 Uhr, wurde die Polizei wegen der Meldung über einen verletzten Mann an den Hauptbahnhof Solothurn gerufen. Der Mann wollte sich zunächst nicht vom Ambulanzteam behandeln lassen und entfernte sich noch vor dem Eintreffen der Polizei in Richtung Stadtmitte.


Die Polizei konnte ihn kurz darauf anhalten, ebenso einen weiteren Mann. Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen den beiden Männern zu einer Auseinandersetzung in deren Verlauf der 31-jährige Mann mehrere Schnittverletzungen erlitt.

Der mutmassliche Täter, ein 19-jährige Iraker, wurde vorläufig festgenommen. Der Verletzte wurde schliesslich ärztlich betreut. Zur Klärung des Tathergangs und der Umstände haben Polizei und Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page