top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Sempach: 45-jähriger Motorradfahrer stirbt auf A2 - Zeugen gesucht

Am Samstagabend ereignete sich auf der Autobahn A2 bei Sempach ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger Motorradfahrer ist vor Ort verstorben. Ein Autofahrer, welcher mutmasslich mit dem Unfall in Zusammenhang steht, wurde von der Luzerner Polizei festgenommen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.


Staatsanwaltschaft LU

Symbolbild von Markus Spiske / unsplash.com


Der tödliche Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend, 11. Februar 2023, kurz nach 18.45 Uhr, auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süden. Der Motorradfahrer hat - aus unklaren Gründen - kurz vor der Ausfahrt Sempach sein Motorrad abgebremst und ist dabei gestürzt. Der 45-jährige Mann rutschte danach in Richtung Fahrbahnmitte. Dort wurde er von einem nachfolgenden Auto überfahren und tödlich verletzt.


Der entsprechende Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Er konnte von der Luzerner Polizei zeitnah identifiziert und an seinem Wohnort festgenommen werden. Ein Atemlufttest ergab bei ihm einen Wert von 0.4 mg/l (0.8 Promille). Für ihn gilt die Unschuldsvermtung. Die Staatsanwaltschaft hat sein Auto sichergestellt. Der entsprechende Autobahnabschnitt musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Arbeiten der Polizei wurden von der Feuerwehr Region Sursee unterstützt.

Für die Betreuung von zwei Zeugen hat die Luzerner Polizei die Notfallseelsorge / Careteam Luzern aufgeboten. Der verstorbene Mann stammte aus Deutschland und lebte in der Schweiz.


Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und auch explizit Lenker, welche dem verunfallten, auf der Fahrbahn liegenden Motorradfahrer ausgewichen sind. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page