top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Schweiz - UK: Jetzt arbeiten die besten Universitäten Europas eng zusammen - ohne EU

Staatssekretärin Martina Hirayama und George Freeman, britischer Minister für Wissenschaft, Forschung und Innovation, eröffneten am 2. Mai 2023 in London den ersten Gemischten Ausschuss für Wissenschaft und Innovation zwischen der Schweiz und dem Vereinigten Königreich. Im Mittelpunkt des Treffens zwischen dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation und dem britischen Departement für Wissenschaft, Innovation und Technologie stand die bilaterale Forschungs- und Innovationszusammenarbeit.


SBFI

Grafik soaktuell.ch


Die Schweiz und das Vereinigte Königreich haben im November 2022 ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Zusammenarbeit in Wissenschaft und Innovation unterzeichnet. Dieses schafft einen Rahmen für die weitere Stärkung der bilateralen Forschungs- und Innovationszusammenarbeit.


Basierend darauf traf sich der Gemischte Ausschuss für Wissenschaft und Innovation zwischen der Schweiz und dem Vereinigten Königreich am 2. Mai 2023 erstmals in London. Die hochrangigen Vertreterinnen und Vertreter von Forschungsorganisationen, Forschungs- und Innovationsförderorganisationen sowie der Regierung beider Länder zogen einerseits Bilanz zu den Fortschritten in der Umsetzung der festgelegten Kooperationsprioritäten. Andererseits prüften sie verschiedene Möglichkeiten zur weiteren Intensivierung und Ergänzung der bestehenden Zusammenarbeit. Abgerundet wurde das Treffen mit einer Besichtigung des Harwell Science and Innovation Campus.

Im Rahmen des Besuches in London tauschten sich Martina Hirayama, Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, und George Freeman, britischer Minister für Wissenschaft, Forschung und Innovation, zudem bilateral insbesondere zu folgenden Themen aus: Horizon Europe, Raumfahrt, Quantenwissenschaften und -technologien sowie Wissenschaftspolitik und -diplomatie. Staatssekretärin Hirayama besuchte überdies die britische wissenschaftliche Akademie The Royal Society.


Das Vereinigte Königreich ist im bilateralen wie auch im multilateralen Kontext einer der wichtigsten Partner der Schweiz im Bereich Bildung, Forschung und Innovation. Es bestehen zahlreiche direkte Kooperationen zwischen Institutionen sowie zwischen einzelnen Forschenden beider Länder. Die Zusammenarbeit wird durch eine Vielzahl von Instrumenten unterstützt, bei denen die Forschungs- und Innovationsförderorganisationen beider Länder kooperieren. So haben beispielsweise Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, und Innovate UK im März 2023 eine bilaterale Ausschreibung für Kooperationsprojekte lanciert.

0 Kommentare

留言

評等為 0(最高為 5 顆星)。
暫無評等

新增評等
bottom of page