top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Rückblick 2023: Lidl Schweiz wächst

Lidl Schweiz lässt das Jahr 2023 Revue passieren. Der Detailhändler konnte dieses Jahr noch stärker wachsen und viele neue Kunden begrüssen. Zusätzlich gewann der Detailhändler zum zweiten Mal die Auszeichnung "Great Place to Work". 9 neue Filialen wurden erfolgreich eröffnet. Lidl Schweiz beschäftigt bereits über 4'500 Mitarbeitende schweizweit.


LIDL Schweiz

Foto: LIDL Schweiz


Nicholas Pennanen, seit Oktober 2023 neuer CEO von Lidl Schweiz, bedankt sich für den Einsatz: "Es freut mich, dass wir auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken können. Das haben wir unseren Mitarbeitenden - ob in den Filialen, im Lager oder in den Büros - zu verdanken. Hier wurde trotz schwierigen Umständen Tag für Tag Höchstleistung vollbracht."


Preissenkungen

Auch Lidl Schweiz hat sich bis vor Kurzem mit steigenden Rohstoffpreisen, steigenden Energiepreisen und der Inflation konfrontiert gesehen, weshalb es punktuell zu Preisanpassungen bei einzelnen Produkten kam. Wo immer möglich, vermeidet der Detailhändler aber Preiserhöhungen und trägt die Kosten selbst. Ende August 2023 hat Lidl Schweiz als Vorreiter unter den Schweizer Detailhändlern grossflächig die Preise gesenkt.


3 Prozent mehr Umsatz mit Bio Produkten

Bio ist bei Lidl Schweiz gefragt - der langjährige Trend hat sich erneut bestätigt. Trotz einem schweizweit rückläufigen Bio-Markt konnte Lidl Schweiz seinen Umsatz mit biologisch produzierten Lebensmitteln gegenüber dem Vorjahr um weitere 3 Prozent steigern. In den letzten fünf Jahren konnte der Detailhändler den Umsatz sogar vervierfachen.


Bei Lidl Schweiz sind mittlerweile über 350 Bio-Produkte erhältlich, sprich über 10% aller Lebensmittel sind beim Detailhändler Bio-zertifiziert. Zusätzlich führt Lidl Schweiz vier grosse Biowochen im Jahr durch mit jeweils über 100 zusätzlichen Bio-Produkten.


Mehr Tierwohl bei Frischgeflügel

Als erster Detailhändler der Schweiz kennzeichnet Lidl Schweiz seit dem Jahr 2021 seine Fleischprodukte mit dem Tierwohlrating des Schweizer Tierschutzes STS. Mit dem 4-stufigen Rating, das direkt auf den Verpackungen angebracht wird, will Lidl Schweiz die Transparenz hinsichtlich Tierwohl maximieren. Die Nutzung der einfachen Entscheidungshilfe sieht Lidl Schweiz als geeignetes Mittel in der Weiterentwicklung des eigenen Angebots.


Lidl Schweiz erreicht in der Sortimentsgestaltung einen weiteren Meilenstein. Seit Februar 2023 bietet der Detailhändler nur noch frische Geflügelprodukte, die mindestens die Stufe C des Tierwohlratings des Schweizer Tierschutzes STS erreichen. Damit werden die Anforderungen der Schweizer Tierschutzgesetzgebung übertroffen. Dies gilt insbesondere auch für Importfleisch.


Lidl Schweiz unterstützte 2023 zahlreiche Schwingfeste

Als in der Schweiz verankerter Lebensmittelhändler legt Lidl Schweiz grössten Wert auf lokale Traditionen, Sportarten sowie Veranstaltungen. So engagierte sich der Detailhändler 2023 bei so vielen Schwingfesten wie noch nie zuvor und trat bei allen sieben gesponserten Festen auf höchster Sponsorenstufe auf. Auch am Greenfield Festival war der Detailhändler mit einem "Lidl Rock Market" vor Ort. Für die über 70'000 Besucherinnen und Besucher gab es verschiedene Stände wie zum Beispiel einen Foodtruck, eine Smoothie-Bar, eine kleine Bäckerei mit frischen Backwaren sowie einen Abholmarkt.


Schweizer Verankerung durch verschiedene Partnerschaften gestärkt

Lidl Schweiz legt grossen Wert auf eine regionaler Verankerung und den aktiven Austausch mit der Bevölkerung. Daher hat der Detailhändler die Partnerschaft mit WWF Schweiz und Pro Juventute um drei weitere Jahre verlängert. Weitere zentrale Meilensteine, die Lidl Schweiz im Bereich Nachhaltigkeit erreicht hat, wurden im vierten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.


9 neue Filialen

Lidl Schweiz betreibt per Ende 2023 176 Filialen und hat sein Filialnetz in diesem Jahr um folgende Standorte erweitert: Châtel-Saint-Denis (FR), Fribourg (FR), Uster (ZH), Neftenbach (ZH), Lugano (TI), Horw (LU), Châtelaine (GE), Ascona (TI) und Ins (BE). Eine Filiale schafft jeweils 20-25 neue Arbeitsplätze.


Wachsendes Team

Auch im Jahr 2023 konnte sich das Lidl Schweiz Team vergrössern. Per Ende 2023 arbeiteten über 4'500 Mitarbeitende bei Lidl Schweiz. Zudem absolvieren erstmals über 80 Lernende eine Lehre in fünf verschiedenen Berufen bei Lidl Schweiz. Das sind 13 mehr als im vergangenen Jahr.


Lidl Schweiz wurde 2023 zum vierten Mal mit dem Label "Good Practice in Fair Compensation" ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhalten Unternehmen, die ihr Lohnsystem nach anerkannten Kriterien überprüfen und bescheinigen lassen. Lidl Schweiz behält einen bemerkenswerten Lohndifferenzwert zwischen den Geschlechtern von weniger als 1 Prozent und betont damit seinen Einsatz für Lohngleichheit ganz unter dem Motto "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit".


Lidl Schweiz legt grossen Wert auf die Zufriedenheit seiner Mitarbeitenden sowie auf die Vereinbarkeit von Familie und Job. Deshalb bleiben dieses Jahr alle Türen der 176 Schweizer Lidl Filialen sowie auch der beiden Warenverteilzentren am 24. Dezember geschlossen. Abgesehen von einzelnen Filialen, die in Einkaufszentren integriert sind, bleiben auch am 31. Dezember die Lidl Filialen sowie beide Warenverteilzentren zu. Mit dieser Massnahme unterstreicht der Detailhändler seine Position als attraktiver Arbeitgeber.g

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page