top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Remo Ankli soll für Freisinnige Ständeratssitz zurück erobern

Die Delegierten der FDP Kanton Solothurn nominierten am Mittwoch Remo Ankli mit einer stehenden Ovation als Kandidaten für den Ständerat. Der solothurnische Bildungsdirektor soll jenen Ständeratssitz zurückholen, den die FDP vor 12 Jahren an Roberto Zanetti von der SP verloren hat. Zanetti tritt nicht mehr zur Wiederwahl an.

Regierungsrat und Ständeratskandidat Remo Ankli (Foto remoankli.ch)


"Der Ständerat repräsentiert die Kantone. Als langjähriges Mitglied der Solothurner Regierung bringe ich gute Voraussetzungen mit, um auf Bundesebene die Interessen unseres Kantons und seiner Bevölkerung zu vertreten", schreibt Remo Ankli auf seiner Website.

Seit neun Jahren ist Remo Ankli Mitglied der Solothurner Exekutive. In wenigen Wochen geht zudem seine zweite Amtszeit als Solothurner Landammann zu Ende. "Der Zeitpunkt, um mein politisches Engagement für den Kanton auf einer neuen Ebene einbringen zu können, ist daher günstig", schreibt Ankli.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page