top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Pro Wind Solothurn für weitere Windparkgebiete

Der Verein Pro Wind Solothurn unterstützt die Änderungen im kantonalen Richtplan zum Thema Windenergie und Gebiete für Windparks. Der Verein, der im Januar dieses Jahres in Härkingen gegründet wurde, findet richtig, dass das Gebiet Born bei Gunzgen, Kappel und Wangen b.O. als Windpotenzialgebiet in die Richtplanung aufgenommen wird. Er unterstützt weiter, dass künftig auch der Kanton ein Genehmigungsverfahren leiten kann und damit die Gemeinden entlastet. Das sei besonders dort sinnvoll, wo sich ein geeignetes Gebiet über zwei oder mehrere Gemeinden erstreckt. «Für uns ist selbstverständlich, dass die Gemeinden gleichwohl und frühzeitig angehört werden müssen», sagt Co-Präsidentin Franziska Patzen, Architektin aus Biberist.


Pro Wind Solothurn

Windkraftanlage in Le Pachatte. Archivbild von soaktuell.ch


Pro Wind Solothurn möchte, dass in einem nächsten Schritt nebst den bisherigen acht möglichen Standorten für Windparks noch weitere in die Abklärung und spätere Planung aufgenommen werden.


Bisher enthält der Richtplan den generellen Grundsatz, wonach Gemeinden neue Gebiete vorschlagen können. Der Förderverein ist der Meinung, dass der Kanton selbst auch neue Gebiete für Windparks in die Prüfung einbringen sollte. Dazu Co-Präsident und Nationalrat Felix Wettstein: «Es gibt weitere geeignete Standorte in unserem Kanton, bei denen alle Planungsgrundsätze wie Siedlungsabstand, Erschliessung und übergeordnete Schutzinteressen erfüllt sind – und genügend Wind bläst.» Der Kanton könnte zugunsten solcher Areale den ersten Schritt tun.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page