top of page
Suche

Neue Ortspartei Lohn-Ammannsegg: Die Mitte Kanton Solothurn wächst

Am 11. Januar 2024 fand die Neugründung der Ortspartei Die Mitte Lohn-Ammannsegg statt. Dieser Anlass stellt den Startschuss für die Gründung einer neuen und aktiven Ortspartei in Lohn-Ammannsegg dar. Die Mitte profitiert vom Schub, den die Wahlen 2023 im Kanton Solothurn ausgelöst haben.


Die Mitte Kanton SO


Bild zVg.


Der frisch gewählte Vorstand durfte neben motivierten Neumitgliedern der Ortspartei auch zahlreiche kommunale und kantonale Amtsträgerinnen und Amtsträger sowie Vertreter des Parteipräsidiums der Kantonalpartei zum Gründungsapéro begrüssen.


Vizepräsident Simon Klossner betonte in seiner Begrüssungsansprache, dass der Vorstand der neu gegründeten Ortspartei voller Motivation gestartet sei und sich aktiv in die Kommunalpolitik sowie in das gesellschaftliche Leben in Lohn-Ammannsegg einbringen möchte. Der Vorstand hat bereits zahlreiche Anlässe geplant, um diesen Worten auch Taten folgen zu lassen.


Der Vorstand setzt sich aus Präsident Daniel Rubattel, Vizepräsident Simon Klossner und Kassier Bruno Gugelmann zusammen.


Patrick Friker, Präsident Die Mitte Kanton Solothurn, überbrachte die Grussbotschaft der Kantonalpartei und beglückwünschte den Vorstand herzlich zur erfolgten Gründung. Er hielt fest, dass es heutzutage nicht mehr alltäglich ist, dass Ortsparteien gegründet werden, umso mehr freut er sich, dass dies in Lohn-Ammannsegg mit einem motivierten und gut aufgestellten Vorstand vollbracht wurde. Patrick Friker betonte weiter, dass aktive Ortsparteien das Fundament der Mitte-Partei darstellen. Sowohl auf kantonaler als auch auf eidgenössischer Ebene sei man als föderalistisch organisierte Partei darauf angewiesen, dass in den Ortsparteien die wertvolle und intensive Basisarbeit geleistet werde.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page