top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Nennigkofen: Automobilist bei spektakulärem Selbstunfall auf A5 leicht verletzt

Im Tunnel der Wildüberführung der Autobahn A5 bei Nennigkofen hat sich am Freitagnachmittag, 10. Februar 2023, ein Selbstunfall mit einem Auto ereignet. Dabei hat sich das Auto überschlagen, bevor es auf der Seite liegend zum Stillstand kam. Der leicht verletzte Fahrzeuglenker musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Grenchen aus dem Unfallauto geborgen werden.

Originalfoto der Kapo SO


Am Freitag, 10. Februar 2023, kurz vor 15.50 Uhr, verlor ein Automobilist im Tunnel der Wildüberführung der Autobahn A5 bei Nennigkofen in Richtung Zürich, aus derzeit noch unbekannten Gründen, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dies hatte zur Folge, dass er mit der Tunnelwand kollidierte und sich das Auto folglich überschlug. Schliesslich kam dieses auf dem Pannenstreifen, kurz nach dem Ende der Wildüberführung, auf der Seite liegend zum Stillstand.

Originalfoto der Kapo SO


Für die Bergung des leicht verletzten Fahrzeuglenkers mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr Grenchen das Dach des Unfallautos entfernen. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde der Verunfallte durch den Rettungsdienst in ein Spital gebracht.

Aufgrund dieses Ereignisses bildete sich auf der Autobahn zwischen Grenchen und Solothurn ein Rückstau von mehreren Kilometern.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page