top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Lidl Schweiz tritt Wirtschaftsverband swisscleantech bei

Lidl Schweiz tritt per sofort dem Schweizer Wirtschaftsverband swisscleantech bei. Im Rahmen der Mitgliedschaft setzt sich der Detailhändler für Rahmenbedingungen ein, damit sich klimataugliches Wirtschaften lohnt.

Lidl Schweiz, Solaranlage Warenverteilzentrum Weinfelden. Foto: obs/LIDL Schweiz.


Der Schweizer Wirtschaftsverband swisscleantech zählt über 500 Mitglieder aus allen Branchen. Neu dazu kommt per sofort der Detailhändler Lidl Schweiz. Der schweizweit aktive Wirtschaftsverband setzt sich für eine klimataugliche Wirtschaft ein - mit dem Ziel, dass die Schweiz bis spätestens 2050 CO2-neutral wird.


Fokus Nachhaltigkeit

Für Detailhändler Lidl Schweiz ist der Klimaschutz schon seit Jahren ein Fokusthema. Dabei konnten bereits bedeutende Meilensteine erreicht werden: Als erster Grossdetailhändler der Schweiz kompensiert Lidl Schweiz seinen gesamten betrieblichen CO2-Fussabdruck und ist damit schon seit 2015 betrieblich CO2-neutral. Zudem konnte der Lebensmittelhändler seine relativen betrieblichen CO2-Emissionen zwischen 2013 und 2019 halbieren.


Lidl Schweiz verfolgt zudem das Ziel, bis 2030 alle seine Filialen fossilfrei zu beliefern. Heute werden bereits über 50 Prozent der Transportkilometer ohne Diesel und mit alternativen Antriebstechnologien zurückgelegt. Das Neumitglied hat seit Jahren die Rahmenbedingungen für eine fossilfreie Logistik vorangetrieben, und swisscleantech hat Lidl Schweiz auf einem Teil dieser politischen Roadmap bereits begleitet. Dieses gemeinsame Engagement wird nun mit der Partnerschaft bestärkt und auf weitere Themenfelder ausgeweitet.


Mit einer durchschnittlichen jährlichen Reduktion der Treibhausgasmissionen um 18.2 Prozent erzielte der Detailhändler zudem den 9. Platz im Ranking "Die klimabewussten Unternehmen der Schweiz 2021" von Bilanz, Le Temps und dem Statistikinstitut Statista.


Lidl Schweiz setzt Tag für Tag alles daran, nachhaltiges Einkaufen für alle und jedes Portemonnaie möglich zu machen.


Torsten Friedrich, CEO von Lidl Schweiz, freut sich über den Beitritt in den Wirtschaftsverband: "Wir sind überzeugt, dass die Wirtschaft ihren Beitrag zur Erreichung der Ziele des Pariser Abkommens leisten muss und kann. Damit wir unsere Kundinnen und Kunden mit nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen beliefern können, sind wir auf verlässliche und für den Klimaschutz förderliche Rahmenbedingungen angewiesen. Es freut mich daher besonders, dass wir swisscleantech beitreten und dadurch unser Engagement in diesem Bereich künftig noch verstärken können."


Fabian Etter, Co-Präsident von swisscleantech ergänzt: "Der Detailhandel spielt eine zentrale Rolle zur Erreichung der Klimaziele. Es freut uns deshalb sehr, dass wir mit Lidl Schweiz ein Unternehmen zu unseren Mitgliedern zählen dürfen, welches die Klimaschutzaktivitäten des Detailhandels als Vorreiter prägt."

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page