top of page
Suche

Lidl Schweiz: Jährliche Einsparungen von rund 157 Tonnen neuem Plastik

Lidl Schweiz will die Recyclingfähigkeit der gesamten Kunststoffverpackungen für Lidl-Eigenmarken bis 2025 auf 100 Prozent steigern. Zudem sollen Wertstoffkreisläufe geschlossen und verstärkt Rezyklate, sprich recycelter Kunststoff, eingesetzt werden. Im April 2019 hat Lidl Schweiz seine erste PET Flasche auf 100 Prozent recyceltes Material umgestellt. Jetzt folgen weitere Wasserflaschen.

Foto: Lidl Schweiz


Die Erhöhung des Rezyklateinsatzes und der Recyclingfähigkeit ist für Lidl Schweiz ein wichtiges Thema. Den Einsatz von neuem Kunststoff reduziert der Detailhändler kontinuierlich. Bereits im 2019 hat Lidl Schweiz seine Eigenmarkenflaschen «Saskia» auf 100 Prozent R-PET umgestellt.


Neu bestehen alle 1,5 Liter Flaschen der Lidl-Eigenmarke «Saguaro» mit Schweizer Wasser aus 100 Prozent Recycling-PET. Neuer Kunststoff wird für die Herstellung also nicht benötigt. Lidl Schweiz spart mit dieser Massnahme der Saguaroflaschen rund 157 Tonnen neues Plastik pro Jahr. Gemeinsam mit den Saskiaflaschen werden mit der Umstellung auf R-PET sogar 357 Tonnen neues Plastik pro Jahr eingespart.


PET-Recycling Schweiz

Auch in der Schweiz engagiert sich Lidl für Wertstoffkreisläufe. Als Mitglied des Verbands PET-Recycling Schweiz nimmt Lidl Schweiz seit jeher in jeder Filiale PET-Getränkeflaschen zurück und trägt somit dazu bei, dass es die Schweiz als eines der ersten Länder weltweit geschafft hat den PET-Kreislauf zu schliessen. Lidl Schweiz baut zudem die Sammlung von PE-Plastikflaschen (Waschmittel-, Milchflaschen, etc.) kontinuierlich aus.


REset Plastic: Wertstoffkreislauf als Teil der Plastikstrategie der Schwarz Gruppe

Der Wertstoffkreislauf ist Teil der von der Schwarz Gruppe initiierten Plastikstrategie REset Plastic. Die Schwarz Gruppe, die mit den Handelssparten Lidl und Kaufland zu den international grössten Handelsunternehmen gehört, ist sich ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst und nimmt diese wahr. Mit REset Plastic hat sie eine ganzheitliche, internationale Strategie entwickelt, die sich in fünf Handlungsfelder gliedert: Vermeidung, Design, Recycling, Beseitigung sowie Innovation und Aufklärung. Damit wird die Vision «Weniger Plastik – geschlossene Kreisläufe» Wirklichkeit.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating