top of page
Suche

Krankenkasse KPT tritt aus dem Verband curafutura aus

Nach sorgfältigen Überlegungen hat die KPT entschieden, die Mitgliedschaft im Krankenversicherer-Verband curafutura per Ende 2023 zu beenden. Der Entscheid ist auf inhaltliche und strukturelle Gründe zurückzuführen. Anders formuliert: Der Verband hat die Interessen der KPT zu wenig oder falsch vertreten. So oder so spart die KPT mit dem Austritt Geld.


KPT

KPT-Hauptsitz in der Nähe des Bahnhofs Bern-Wankdorf. Bild: zVg.


2013 ist die KPT dem Verband curafutura beigetreten mit dem Ziel, sich gemeinsam mit den anderen Mitgliedern für ein zukunftsfähiges, innovatives Gesundheitssystem einzusetzen. In den letzten Jahren hat sich jedoch zunehmend gezeigt, dass eine Verbandsmitgliedschaft in den aktuellen Strukturen für die KPT nicht mehr zielführend ist. Vor dem Hintergrund der dringend notwendigen Reformen im Gesundheitswesen wäre es zentral, dass die Branche in wichtigen gesundheitspolitischen Themen ihre Reihen schliesst. «Breit abgestützte Lösungen haben oftmals einen schweren Stand. Als Brückenbauer sind wir besorgt über diese Entwicklungen und wünschen uns wieder mehr partnerschaftlichen Dialog – im Sinne der Branche und der Versicherten», erklärt KPT-CEO Thomas Harnischberg.


Die genossenschaftlich organisierte KPT hält weiterhin an den grundlegenden Pfeilern des schweizerischen Gesundheitssystems fest und unterstreicht insbesondere die Bedeutung einer funktionierenden Tarifpartnerschaft. Die bewährten Kooperationen mit den Leistungserbringern im Bereich der Tarifverträge und der Einkaufsgemeinschaft HSK werden daher ebenso weitergeführt wie die guten Beziehungen zu den Mitbewerbern.


Die KPT bedankt sich bei curafutura für die langjährige Zusammenarbeit und das Engagement der Mitarbeitenden. «Wir werden weiterhin Hand bieten für pragmatische, konstruktive und zukunftsfähige Lösungen für die schweizerische Krankenversicherungsbranche», betont Thomas Harnischberg.

Der Verbandsaustritt hat keine Auswirkungen auf die Versicherten und die Mitarbeitenden der KPT.


KPT – die Krankenkasse mit dem Plus Die KPT gehört zu den zehn grössten Krankenkassen der Schweiz. Rund 600 Mitarbeitende bieten den 600‘000 Versicherten das, was sie wirklich brauchen: Beste Preis-Leistung und höchste Kundenzufriedenheit. Als Genossenschaft übernimmt die KPT gesellschaftliche Verantwortung und ermöglicht ihren Versicherten den Zugang zu einer qualitativ hochstehenden Gesundheitsversorgung.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating