top of page
Suche

Hermetschwil-Staffeln: Zwei Fahrzeuge fuhren in umgestürzten Baum

Am Montagabend stürzte ein Baum auf Fahrzeuge, die auf der Kantonsstrasse unterwegs waren. Es wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch teilweise grosser Sachschaden. Die Strasse war für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine entsprechende Umleitung ein.

Originalfoto der Kapo AG


Am Montagabend, kurz vor 18:00 Uhr, fuhr in Hermetschwil-Staffeln eine 33-jährige Automobilistin auf der Kantonsstrasse von Aristau kommend in Richtung Dorfzentrum. Ein 50-jähriger Lieferwagenfahrer sowie eine 42-jährige Personenwagenlenkerin fuhren ebenfalls auf der Kantonsstrasse vom Dorfzentrum in entgegen gesetzter Richtung.


Als sich die Fahrzeuge fast auf gleicher Höhe befanden, stürzte ein Baum quer über die Fahrbahn. Die drei Fahrzeuge kollidierten mit diesem Baum oder wurden durch den herabstürzenden Baum beschädigt. Der Lieferwagenlenker sowie die beiden Personenwagenlenkerinnen blieben unverletzt. An den drei Fahrzeugen entstand teilweise grosser Sachschaden.

Bei der Überprüfung der Fahrfähigkeiten der beteiligten Personen konnte beim 50-jährigen Sri-Lanker einen qualifizierten Atemalkoholwert festgestellt werden. Im Weiteren wurde zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Betäubungsmittel- oder Medikamenteneinfluss durch die Kantonspolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinuntersuchung angeordnet. Zudem wurde dem Lenker der Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes entzogen.


Die betroffene Strecke war für mehrere Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehr der Stadt Bremgarten richtete eine entsprechende Umleitung ein.


Nebst der Feuerwehr sowie der Kantonspolizei standen auch die Sanität sowie die Regionalpolizei Bremgarten im Einsatz.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page