top of page
Suche

Buchs: 56-jähriger Autofahrer prallt mit voller Wucht gegen Betonwand

Am frühen Dienstagmorgen prallte ein Automobilist heftig gegen die Wand einer Bahnunterführung. Er wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.


Kapo AG / Bernhard Graser


Originalfoto der Kapo AG


Der Selbstunfall ereignete sich am Dienstag, 12. Dezember 2023, um 5.30 Uhr auf der Rohrerstrasse in Buchs. In einem Opel fuhr der 56-jährige Mann vom Zentrum kommend in Richtung Aarau Rohr. Vor der dortigen Bahnunterführung geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte heftig gegen die Betonmauer.


Ersthelfer, Rettungsdienst und Polizei fanden den Lenker nur bedingt ansprechbar im Wrack vor. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital. Nach ersten Angaben erlitt er schwere Verletzungen.



Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an.


Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Polizei die Strasse bis kurz nach sieben Uhr sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page