top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Brand in Günsberg: Oekonomiegebäude zerstört – niemand verletzt

In Günsberg wurde am Freitagmorgen, 29. Dezember 2023, ein Oekonomiegebäude durch einen Brand zerstört. Ebenfalls stark beschädigt wurde das angebaute Wohnhaus. Verletzt wurde niemand, weder Menschen noch Tiere. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn abgeklärt.

Kapo SO / Bruno Gribi

Originalfotos der Kapo SO


Am Freitag, 29. Dezember 2023, um 8.41 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Solothurn die Meldung ein, dass zwischen Günsberg und Balm bei Günsberg ein Bauernhaus brennt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Oekonomiegebäude bereits in Vollbrand.


Trotz raschem Löscheinsatz durch Angehörige der Feuerwehren Günsberg, Flumenthal-Hubersdorf, Riedholz und Solothurn, wurde das Oekonomiegebäude komplett zerstört. Ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen wurde das angebaute Wohnhaus, in welchem sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs keine Personen befanden. Dieses ist im Moment nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde niemand.


Einige Geissen, die im Stall untergebracht waren, konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Angaben über die Schadenhöhe und die Brandursache sind derzeit nicht möglich. Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn haben entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page