top of page
Suche

Benzinpreisvergleich: 10 Franken sparen bei einer Tankfüllung in der Region Aargau-Solothurn

Comparis und der Touring Club Schweiz (TCS) arbeiten beim Benzinpreisvergleich künftig zusammen. Der Online-Vergleichsdienst übernimmt die Datengrundlage des vom Touring Club Ende 2022 lancierten Benzinpreisradars. Durch die Zusammenarbeit sollen User künftig von einer noch umfassenderen Preisübersicht und mehr Transparenz in Sachen Treibstoffen profitieren.


Comparis.ch AG / red.

Screenshot von Comparis.ch


Comparis und der Touring Club Schweiz (TCS) arbeiten künftig zusammen. Der Onlinevergleichsdienst comparis.ch übernimmt die Datengrundlage des vom TCS im November 2022 ins Leben gerufenen Benzinpreisradars und erweitert mit dieser Lancierung die grösste Benzinpreisvergleichs-Plattform der Schweiz.


Durch die Zusammenarbeit versprechen sich die beiden Partner eine noch breitere Datengrundlage, indem auch Comparis-User dazu beitragen, die Preise schweizweit zu melden oder zu bestätigen. Damit schaffen sie mehr Transparenz bezüglich der Treibstoffpreise für Schweizer Autofahrerinnen und Autofahrer.


Verwaltungsrat der Comparis-Gruppe Paul Kummer freut sich über die Zusammenarbeit: «Gerade in einer von steigenden Preisen geprägten Zeit freut es mich besonders, dass wir mehr Transparenz im Schweizer Markt für Treibstoffe schaffen können. Ein nicht ganz alltägliches Unterfangen, das nun dank der Zusammenarbeit mit dem TCS möglich wird.»


Jürg Wittwer, Generaldirektor des Touring Club Schweiz, zu dieser Kooperation: «Wir freuen uns sehr, dass Comparis unsere Lösung für den Benzinpreisvergleich übernimmt. Mit vereinten Kräften werden wir zum Wohle der Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten noch besser werden, ohne dass es den Bund einen Rappen kostet.»

Günstigste Tankstellen in der Region Aargau-Solothurn Ein Blick in den Benzinpreis-Vergleich am 28.02.23 um 07.30 Uhr zeigt, dass die beiden günstigsten Tankstellen in den Kantonen Aargau und Solothurn in Stein und Kestenholz liegen. Die Shell Tankstelle an der Schaffhauserstrasse in Stein (AG) hat einen Preis von CHF 1.65 pro Liter Bleifrei 95 ausgeschrieben. Bei EK Automobile an der Allmendstrasse 9 in Kestenholz (SO) sind es CHF 1.66.


Abgezockt wird man tendenziell im südlichen Kanton Aargau mit Preisen von bis zu CHF 1.80 pro Liter Bleifrei 95 oder ganz extrem im solothurnischen Winznau und Lostorf, wo Migrol und Tamoil CHF 1.83 verlangen und Agrola sogar CHF 1.84. Bis zu 18 Rappen pro Liter einsparen ist also relativ einfach möglich. Bei einer Tankfüllung von 55 Litern spart man so bereits satte 10 Franken. Bei vier Tankfüllungen im Monat sind es 40 Franken.


Der Inflation wirkungsvoll entgegen zu treten fängt im Alltag an. Meidet man teure Tankstellen, macht sich das sofort im Portemonnaie bemerkbar. Da lohnt sich der gelegentliche Blick auf den Benzinpreisvergleich.


Über den Benzinpreisvergleich

Der Touring Club Schweiz (TCS) hat Ende November 2022 den Benzinpreisradar lanciert. Er ermöglicht Konsumentinnen und Konsumenten sowie Tankstellenbetreibenden einen Überblick über die Preise für Treibstoff an verschiedenen Schweizer Tankstellen. Nutzerinnen und Nutzer des Benzinpreisradars können zudem Preise an Tankstellen in ihrer Nähe melden oder bereits publizierte Preise bestätigen.


Zur Vermeidung von Missbräuchen können nur Preisangaben zu Tankstellen gemacht werden, die sich in einem bestimmten Umkreis des Absenders befinden. Wer solche Preisangaben ändern oder bestätigen möchte, braucht zudem ein Login.


Link zum Benzinpreisvergleich: www.comparis.ch/benzin-preise

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.