top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Aesch (BL): 15-Jähriger Opfer eines Tötungsdelikts beim Neumattschulhaus

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 28. / 29. Juni 2024, kam es in Aesch BL zu einem Gewaltdelikt. Dabei wurde eine Person getötet. Die Polizei Basel-Landschaft konnte eine der Tat dringend verdächtige Person festnehmen.


Kapo BL

Luftaufnahme Schulhaus Neumatt, Aesch (BL). Google Maps.


Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft wurde ein Jugendlicher im Bereich des Neumattschulhauses von einer unbekannten Person mit einer Stichwaffe angegriffen. Dabei wurde das Opfer, ein 15-jähriger Schweizer, so schwer verletzt, dass es noch vor Ort verstarb.


Die Polizei Basel-Landschaft konnte in der Folge eine der Tat dringend verdächtige Person ermitteln und festnehmen. Bei dem mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 18-jährigen Schweizer. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein entsprechendes Strafverfahren eröffnet.


Der genaue Tathergang ist aktuell Gegenstand von laufenden Ermittlungen durch die Polizei Basel-Landschaft und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft. Personen, welche am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag im Bereich des Neumattschulhauses ungewöhnliche Feststellungen oder allfällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35, zu melden.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page