top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

18 Jahre ALDI in der Schweiz: Marktanteile steigen stetig

Am 27. Oktober 2023 feiert ALDI SUISSE seinen 18. Geburtstag. Seit dem Markteintritt vor 18 Jahren beweist der Schweizer Detailhändler tagtäglich: Qualität geht auch günstig. Mit dieser Philosophie hat er sich bei den Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten als feste Detailhandelsgrösse etabliert. Die Marktanteile steigen stetig.


ALDI SUISSE

Foto: Aldi Suisse


Vor 18 Jahren eröffnete ALDI SUISSE seine ersten vier Filialen – und brachte damit die ALDI-Philosophie ins Land. «Top-Qualität zum günstigen Preis» war beim Start am 27. Oktober 2005 ein Novum für die Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten. 18 Jahre später ist ALDI SUISSE mit seinen Filialen in der ganzen Schweiz präsent und eine feste Grösse im hiesigen Detailhandel.


Interesse nimmt stetig zu, Markanteile steigen

ALDI SUISSE hat sich im hart umkämpften Markt etabliert und schafft einen gesunden Wettbewerb. Das Interesse am Detailhändler nimmt stetig zu, die Marktanteile steigen. Denn die Schweizerinnen und Schweizer haben längst gemerkt: Einkaufen bei ALDI SUISSE lohnt sich. «Unser Angebot ist unschlagbar. In der ganzen Schweiz profitieren die Kundinnen und Kunden von unserer Top-Qualität zum besten Preis», so Jérôme Meyer, Country Managing Director von ALDI SUISSE.


Vorreiter bei Preisen, Bio und Arbeitsbedingungen

Seit 18 Jahren macht der Detailhändler qualitativ hochwertige Produkte für alle bezahlbar. Das ist möglich durch schlanke Prozesse und ein begrenztes Sortiment. Meyer sagt: «Es liegt in unserer DNA, die Preise als Erste zu senken. Wir sind aber auch in anderen Bereichen Vorreiter.» Mit der 2022 eingeführten Eigenmarke «retour aux sources» bietet ALDI SUISSE den höchsten Bio-Standard der Schweiz und entwickelt die Schweizer Bio-Landwirtschaft kontinuierlich weiter mit. Zudem bezahlt das Unternehmen den höchsten Mindestlohn der Branche und bietet seit dem ersten Tag allen Mitarbeitenden Chancen- sowie Lohngleichheit.


«Engagieren uns auch in Zukunft für den Standort Schweiz»

Eine Selbstverständlichkeit ist für den Schweizer Detailhändler, sich für den Standort Schweiz sowie die Schweizer Produzentinnen und Produzenten einzusetzen. Als Frischepartner der Stiftung Schweizer Sporthilfe unterstützt ALDI SUISSE zudem junge Sporttalente aus der Schweiz. Das Engagement zeigt sich aber auch im Sortiment. Mit der Eigenmarke «Saveurs Suisses» macht er regionale Spezialitäten in der ganzen Schweiz zugänglich. Mit Blick voraus erklärt Meyer: «Auch in Zukunft werden wir uns für unsere Kundschaft, unsere Partnerinnen und Partner sowie unsere Mitarbeitenden in der ganzen Schweiz engagieren. Wir sind überzeugt, dass wir das Interesse an ALDI SUISSE weiter steigern und unser nachhaltiges Wachstum fortsetzen können.» Das Versprechen bleibt: ALDI SUISSE garantiert Top-Qualität zum besten Preis.

Meilensteine von ALDI SUISSE

  • 2005: ALDI SUISSE eröffnet seine ersten vier Filialen.

  • 2006: ALDI SUISSE TOURS nimmt die ersten Reise-Buchungen entgegen.

  • 2007: ALDI SUISSE MOBILE steigt in den Mobilfunkmarkt ein.

  • 2008: ALDI SUISSE eröffnet sein Logistikverteilzentrum in Domdidier FR.

  • 2009: Die 100. Filiale von ALDI SUISSE öffnet ihre Türen.

  • 2012: ALDI SUISSE verlegt seinen Hauptsitz nach Schwarzenbach SG.

  • 2012: ALDI SUISSE eröffnet sein Logistikverteilzentrum in Schwarzenbach SG.

  • 2013: Die neue «Panetteria» bietet ofenfrische Brot- und Backwaren.

  • 2014: ALDI SUISSE führt die Eigenmarke «Nature Suisse Bio» ein.

  • 2015: Mit «Heute für morgen» verstärkt ALDI SUISSE sein Nachhaltigkeitsengagement.

  • 2016: ALDI SUISSE eröffnet sein Logistikverteilzentrum in Perlen LU.

  • 2019: Die 200. Filiale von ALDI SUISSE öffnet ihre Türen.

  • 2020: ALDI SUISSE produziert grünen Strom auf den Dächern seiner Filialen.

  • 2021: Der Online-Lieferdienst ALDI-now nimmt seinen Betrieb auf.

  • 2022: Mit «retour aux sources» setzt ALDI SUISSE neue Bio-Standards.

  • 2022: «Saveurs Suisses» bringt regionale Spezialitäten in die ganze Schweiz.

  • 2023: ALDI SUISSE verbannt Flugobst und -gemüse aus seinen Regalen.

  • 2023: ALDI SUISSE schliesst die Modernisierung seines Filialnetzes ab.

  • 2023: ALDI SUISSE bringt Mega-Solaranlage ans St. Galler Stromnetz.

  • 2023: ALDI SUISSE fährt grüner mit dem ersten vollelektrischen LKW.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page