top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Wettingen: Laura Leimgruber aus Fahrwangen gewinnt an regionalen Schreiner-Meisterschaften

An den regionalen Schreinermeisterschaften in Wettingen hat Laura Leimgruber aus Fahrwangen am meisten Punkte geholt und gewonnen. Das Podest komplettieren Simon Vogel und Florian Muri aus dem Kanton Luzern. Alle drei gehören nun zur neuen Schreinernationalmannschaft.


VSSM

Die Medaillengewinner: Simon Vogel (Silber/von links), Laura Leimgruber (Gold) und Florian Muri (Bronze). Bild: Christian Doppler.


Mit einer stimmungsvollen Siegerehrung, vielen Zuschauern und Fans sind die regionalen Meisterschaften in Wettingen zu Ende gegangen. Vom 6. bis 9. April 2022 haben 31 junge Schreinerinnen und Schreiner im Rahmen der Aargauer Frühlingsmesse «Bauen + Wohnen» das Aufgabenstück, einen Tisch mit Schublade sowie einem Rahmenfragment mit furnierten Füllungen, hergestellt. Dafür hatten sie jeweils 13,5 Stunden Zeit. Am Sonntag waren alle nochmals anwesend und konnten die gefertigten Objekte bestaunen.


Grossen Grund zur Freude hatte Laura Leimgruber aus Fahrwangen (Lehrbetrieb Schreinerei Ruepp, Sarmenstorf). Mit 89,67 Punkten holte sich die 19-Jährige, die sich im vierten Lehrjahr befindet, am meisten Punkte und somit den Sieg. Zweiter wurde Simon Vogel aus Alberswil LU (18 Jahre/Kaufmann Schreinerei AG, Altishofen LU) mit 87,25 Punkten. Er befindet sich im dritten Lehrjahr. Rang drei sicherte sich der 19-jährige Florian Muri aus Marbach LU mit 85,58 Punkten. Er hat seine Lehre letzten Sommer beendet und ist bei der Stadelmann Schreinerei GmbH in Escholzmatt LU angestellt. Die drei Medaillengewinner gehören nun der neuen Schreinernationalmannschaft an.


Die Siegerin strahlt

«Ich bin völlig überwältig. Ich hätte nicht gedacht, dass ich gewinne», sagte Laura Leimgruber und strahlte. «Ich bin mit meiner Arbeit zufrieden. Aber mir sind schon ein paar Fehler unterlaufen und der Schubladenboden wurde nicht mehr rechtzeitig fertig.» Sie habe im Vorfeld gedacht, dass sie einfach mitmache und dann schaue, was herauskommt. «Dass ich nun in der Nationalmannschaft bin, freut mich riesig.»


Regionale finden in drei Gruppen statt

Die regionalen Meisterschaften sind die zweite Stufe der Berufsmeisterschaften der Schreinerinnen und Schreiner im Zyklus für die World Skills in Lyon (F) 2024. Nach den Wettkämpfen in den Sektionen des Verbandes Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten (VSSM) treten an den «Regionalen» die gut 70 besten jungen Schreinerinnen und Schreiner (meist Lernende) aus der ganzen Schweiz gegeneinander an. Die «Regionalen» finden in drei Gruppen statt: West (Westschweiz), Mitte (in Wettingen) und Ost (in Altstätten SG). Die jeweils besten drei werden Mitglieder der neunköpfigen Schreinernationalmannschaft. An den Swiss Skills in Bern, den zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften, werden dann aus dem Nationalteam die zwei besten auserkoren, die für die Schweizer Schreinerinnen und Schreiner an der Berufs-WM in Lyon teilnehmen.


Rangliste Regionale Wettingen

  1. Laura Leimgruber, Fahrwangen AG (Lehrbetrieb Ruepp Schreinerei AG, Sarmenstorf AG) 89,67 Punkte.

  2. Simon Vogel, Alberswil LU (Kaufmann Schreinerei AG, Altishofen LU) 87,25.

  3. Florian Muri, Marbach LU (Staldemann Schreinerei AG, Escholzmatt LU) 85,58.

  4. Arian Stalder, Ebnet LU (Vogel Design AG, Ruswil AG) 78,00.

  5. Dario Müller, Ballwil LU (Barmet Innenausbau AG, Eschenbach LU) 73,25.

  6. Marvin Feuz, Schangnau LU (Stadelmann Schreinerei AG, Escholzmatt LU) 71, 04.

  7. Jonas Suter, Densbüren AG, (David Kläusler AG) 59,33.

  8. Marc Niederer, Zürich (Schreiner 48 AG, Schlieren ZH) 52,17.

  9. Nicola Gugger, Lauperswil BE (Rothenbühler AG, Zollbrück BE), 49,04.

  10. Levy Kyburz, Wengi BE (Schneider Innenausbau AG, Dieterswil BE) 48,79.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page