top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Wangen bei Olten: Polizei stellt mutmassliches Deliktsgut sicher und sucht Geschädigte

In Wangen bei Olten hat die Kantonspolizei Solothurn kürzlich eine grosse Menge mutmassliches Deliktsgut sichergestellt. Um dieses zuzuordnen sucht die Polizei Personen, denen in den letzten Wochen oder Monaten Gegenstände, vornehmlich aus Gärten, sowie Paketsendungen gestohlen wurden. Zwei Personen wurden vorläufig festgenommen.

Archivbild der Polizei


In Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren führte die Kantonspolizei Solothurn vor einigen Tagen in einer Wohnung in Wangen bei Olten eine Hausdurchsuchung durch. Dabei stellte sie mehrere hundert Gegenstände mutmassliches Deliktsgut sicher. Es handelt sich vor allem um zahlreiche Briefsendungen und Ware, die nach ersten Erkenntnissen aus entwendeten Paketen stammen dürfte. Zudem fanden sich grössere Mengen an Schmuck, Münzen sowie Skulpturen und Weihnachtsdekorationsartikel.


Die Gegenstände wurden vermutlich im Raum Wangen bei Olten entwendet. Die Beschuldigten, ein 34-jähriger Schweizer und eine 25-jährige Schweizerin, wurden vorläufig festgenommen.


Die Kantonspolizei Solothurn ist derzeit unter anderem damit beschäftigt, das mutmassliche Deliktsgut zuzuordnen und Geschädigte zu ermitteln. Aus diesem Grund wendet sie sich an die Bevölkerung. Personen, denen in den vergangenen Wochen oder Monaten vorwiegend im Raum Wangen bei Olten Gegenstände, vornehmlich aus Gärten, sowie Paketsendungen entwendet wurden, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten in Verbindung zu setzen (Telefon 062 311 80 80).

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page