top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Tragödie in Wettingen: Frau (57) erschiesst Ehemann (63) und sich selbst

Am vergangenen Wochenende wurde der Kantonspolizei das Auffinden zweier verstorbener Personen in einem Mehrfamilienhaus in Wettingen gemeldet. Die ersten Ermittlungsergebnisse zeigen, dass es sich um ein Tötungsdelikt mit anschliessendem Suizid handeln dürfte.


Staatsanwaltschaft Aargau

Symbolbild von Sigrid Harig / pixelio.de


Am 9. September 2023 entdeckten Angehörige zwei tote Personen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Wettingen. Die Kantonspolizei Aargau, die Staatsanwaltschaft und das Institut für Rechtsmedizin des Kantons Aargau waren mit einem Grossaufgebot vor Ort.


Die beiden Toten konnten zwischenzeitlich identifiziert werden, es handelt sich um eine 57-jährige Schweizerin und einen 63-jährigen Schweizer, welche gemeinsam in der Wohnung lebten.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass beide Personen mittels einer Schusswaffe getötet wurden, wobei die Frau zunächst ihren Lebenspartner und anschliessend sich selbst erschossen haben dürfte. Von der Beteiligung einer weiteren Person wird derzeit nicht ausgegangen.


Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung zur Klärung der Hintergründe der Tat eröffnet.

0 Kommentare

Коментари

Оценено с 0 от 5 звезди.
Все още няма оценки

Добавяне на отзив
bottom of page