top of page
Suche

Tegerfelden: 19-Jähriger wollte in Kurve "driften" und schleuderte in Geländer

In einer Kurve ausserhalb von Tegerfelden verlor ein Automobilist am Freitag die Herrschaft über den Wagen. Dieser prallte gegen ein Geländer. Verletzt wurde niemand.

Originalfoto der Kapo AG


In einem Opel Vectra fuhr der 19-Jährige am Karfreitag, 7. April 2023, um 16.20 Uhr von Tegerfelden in Richtung Würenlingen. In einer ansteigenden Linkskurve im Gebiet Steig verlor er die Kontrolle über den Wagen. Dieser drehte sich schleudernd um die eigene Achse und prallte dann heftig gegen das massive Geländer am Strassenrand.


Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden, und auch das Geländer sowie eine Signaltafel wurden stark beschädigt.

Der Kantonspolizei erklärte der 19-Jährige, dass er in der Kurve die Handbremse gezogen hätte, um zu driften. Für das offensichtlich misslungene Manöver verzeigte ihn die Kantonspolizei an die Staatsanwaltschaft. Zudem belegte sie den in Deutschland wohnhaften Slowaken mit einem vorläufigen Fahrverbot für die Schweiz.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page