top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Suhr: 400 PS-starker BMW auf erster Fahrt geschrottet

Ein junger Mann verlor auf der A1 die Herrschaft über seinen leistungsstarken Wagen. Dieser prallte gegen die Leitplanke und blieb demoliert stehen. Immerhin wurde niemand verletzt.

Originalfoto der Kapo AG


Der Selbstunfall ereignete sich am Donnerstag, 20. April 2023, gegen 16 Uhr auf der A1 bei Suhr. Wie der 22-Jährige später der Kantonspolizei Aargau schilderte, hatte er den BMW M4 eben in Zürich gekauft und war nun auf dem Heimweg in den Kanton Bern. Auf dieser ersten Fahrt verlor er die Herrschaft über den nicht mehr ganz neuen, aber dennoch über 400 PS starken Wagen. Auf nasser Fahrbahn geriet dieser ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke.


Verletzt wurde niemand. Am Auto entstand allerdings Totalschaden.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Unfallverursacher an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab. Für vertiefte technische Abklärungen stellte die Polizei den Unfallwagen zudem sicher.

Tags:

1 Kommentar

1 Comment

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Roger Buergin
Roger Buergin
Apr 22, 2023

Warum muss es immer ein PS-BOLIDE sein.? SELBER SCHULD,

Like
bottom of page