soaktuell.ch macht einen guten
Job. Das unterstütze ich:  

SPONSORED POSTS

  • Admin

Shana Frezza ist neue Miss Bern

08.12.2020 - Nur acht Tage nach den Gemeinde- und Stadtratswahlen ist das nächste wichtige Berner Mandat neu vergeben: Shana Frezza ist die neue Miss Bern! Die 23-jährige Frutigerin setzte sich bei der fünfköpfigen Jury und bei der Bevölkerung durch, die mittels SMS-Voting ebenfalls in der Mehrheit für die angehende Kauffrau stimmte.


Organisation Miss Bern-Wahl


«Es ist wie in einem schönen Traum! Ich kann es kaum glauben, dass ich die neue Miss Bern bin. Klar ist: Ich werde mein Bestes geben, um die Hauptstadt und den Kanton Bern in meinem Amtsjahr würdig zu vertreten.» Dies erklärte die sichtlich gerührte Kauffrau aus Frutigen gestern Abend im grossen Ausstellungsraum von Emil Frey Bern den zahlreich erschienen Medienschaffenden. Am Finalevent, der wegen den Covid-Sicherheitsmassnahmen der neuen Miss Bern, den Sponsoren und den Organisatoren nicht das grosse Publikum, aber ein sehr würdiges Ambiente im erlauchten Kreis bot, setzte Shana Frezza sich gegen Phanitta Mohn und Anna Rubi durch.

Drei Siegerinnen auf einem Bild: Die neue Miss Bern Shana Frezza (Bildmitte) flankiert von der Miss Professional Anna Rubi (links) und Phanitta Mohn, der Miss Fotogen. (Bild Romel Janeski / zVg.)


Phanitta Mohn wurde zur Miss Fotogen gekürt und Anna Rubi zur Miss Professional. Somit geht keine der drei Finalistinnen leer aus. Als neue Miss Bern erhielt Shana Frezza vor Ort von Franz Häfliger, Geschäftsführer Emil Frey Bern, und von René Zahm, Zonenleiter Suzuki Import, einen brandneuen Suzuki Swift überreicht, den sie während ihrer gesamten Amtsdauer fahren darf.

Die Jury und das Publikum überzeugt «Shana Frezza ist nicht nur schön, sonst hätte sie sich bei der Wahl nicht durchgesetzt. Sie überzeugte vor der Kamera, bei den Catwalks und in den Interviews genauso wie während Events, in denen sämtliche 16 Finalistinnen sich seit Mitte August und dem Official Casting auch bereits Repräsentationsfähigkeiten gegenüber den Sponsoren und Partnern zu beweisen hatten. Zudem machte sie zwischen dem Casting und dem Final enorme Fortschritte», betont Romel Janeski. Der Star-Fotograf bildete gemeinsam mit der Unternehmerin Nathalie Hauenstein, der Berner Rennfahrerin Marylin Niederhauser, der Miss Bern 2020 Alicia Schüpbach und dem Fitnesscoach Patric Hirschi die fünfköpfige Miss-Bern-Jury.


«Ich stimme unseren Experten und auch den Bernerinnen und Bernern zu, die mittels SMS-Voting bei der Wahl bis am Montagvormittag fleissig mitmachten und die Wahl genauso zur Hälfte beeinflussten wie das Gesamtvotum der Jury», freut sich Beat Ackermann, Inhaber der organisierenden Agentur Starproject. Diese hält gemeinsam mit der IMS Medien AG die Hälfte der Anteil an der Miss-Bern-Wahl.


Ein weiterer Pluspunkt war das soziale Engagement der neuen Miss Bern. «Ein Praktikum in einem Atelier mit erwachsenen Körperbehinderten hat mir menschlich viel gebracht. Diese Erfahrung wiederum half mir, meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln», erklärt Shana Frezza.

«Neugierig und topmotiviert» Die neue Miss Bern freut sich auf Ihre Aufgaben im Amtsjahr 2021. «Ich bin neugierig und topmotiviert», erklärt die in Frutigen lebende Oberländerin. Dass sie richtig anpacken kann, hat Shana Frezza schon längst bewiesen: Die ausgebildete Schreinerin lässt sich zurzeit zur Kauffrau umschulen. Dies auch wegen einem Bandscheibenvorfall, der körperliche Schwerarbeit nicht mehr zulässt. Das ist für die neue Miss Bern aber kein Problem, denn sie hat auch Köpfchen. Das hat sie nicht zuletzt auch auf dem anspruchsvollen Weg vom Casting bis zum Finalsieg an der Miss Bern-Wahl bewiesen.

Die Miss Bern-Wahl 2020/21 Die Miss-Bern-Wahl verbindet Schönheit mit Female Leadership. Es werden junge Berner Frauen gefördert, die neben ihrer Schönheit auch durch ihr Engagement, ihren Charakter und ihre Ausstrahlung überzeugen. Die Bewerberinnen können sich während des Wettbewerbs auf persönlicher und professioneller Ebene weiterentwickeln. Die Miss Bern repräsentiert Bern und dient als Inspiration für die Jugend. Organisiert wird die Wahl von der Agentur Starproject aus Köniz.

Weitere Informationen: missbern.ch

54 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2021 soaktuell.ch  by jaeggiMEDIA GmbH