soaktuell.ch macht einen guten
Job. Das unterstütze ich:  

SPONSORED POSTS

Seengen: Inselschutzpfosten in ein Schaufenster geschleudert

Irgendwann am Mittwochabend prallte ein unbekanntes Fahrzeug in Seengen gegen einen Inselschutzpfosten. Dieser wurde meterweit fortgeschleudert und flog in ein Schaufenster. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Originalfoto der Kapo AG


Die Unfallstelle befindet sich in Seengen auf der Boniswilerstrasse bei der Einmündung in die Schulstrasse. Einer Patrouille der Kantonspolizei Aargau fiel am Mittwoch, 31. März 2021, um 23 Uhr auf, dass der Pfosten der dortigen Verkehrsinsel fehlte. Bei genauerem Hinsehen zeigte sich, dass dieser 16 Meter weit entfernt im Eingangsbereich eines Geschäfts lag. Dort hatte der ausgerissene Eisenpfosten mit montiertem Signal eine Scheibe des Schaufensters eingeschlagen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.


Aufgrund des Schadensbildes muss ein unbekannter Lenker mit übersetzter Geschwindigkeit in der Kurve die Herrschaft über das Fahrzeug verloren haben. Mit grosser Wucht muss dieses dann gegen den Inselschutzpfosten geprallt sein. Mit dem mutmasslich stark beschädigten Fahrzeug machte sich die unbekannte Person anschliessend aus dem Staub. Der Unfallzeitpunkt ist unbekannt.


Die Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht Augenzeugen.

Tags:

2 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2021 soaktuell.ch  by jaeggiMEDIA GmbH