top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Rupperswil: Diensthund "Nacho" hilft bei Verhaftung von fünf mutmasslichen Dieben

In der Nacht auf Sonntag bemerkte eine Frau, dass Personen das Auto des Nachbarn in Rupperswil durchsuchten. Am Ende wurden fünf jugendliche Tatverdächtige verhaftet.

Kapo AG / Daniel Wächter

Diensthund Nacho der Kapo AG (Bild zVg.)


Am Sonntag, 5. Mai 2024, um 03.00 Uhr, beobachtete eine Frau aus Rupperswil, wie zwei Personen das geparkte Auto des Nachbarn durchsuchten. Schlussendlich rannten mehrere Personen Richtung Hunzenschwil davon. Durch diese Meldung leitete die Kantonale Notrufzentrale eine Fahndung mit mehreren Patrouillen der Regionalpolizeien Lenzburg, Aarau und der Kantonspolizei ein.


Wie sich herausstellte, waren sich die Diebe keiner Gefahr bewusst. Sie kletterten über eine Schallschutzwand der Autobahn, um über die Hochleistungsstrasse zu flüchten. Die koordinierten Polizeipatrouillen kamen dem Vorhaben jedoch zuvor. So wurden zwei mutmassliche Diebe direkt auf der Autobahn durch die Kantonspolizei und die Regionalpolizei Lenzburg verhaftet.


Um die weiteren flüchtigen Personen aufzuspüren, kam Diensthund Nacho zum Einsatz. Für den erfahrenen Diensthund der Kantonspolizei Aargau war es dann auch kein Problem, einen weiteren Mann in einem Rapsfeld aufzuspüren und zu stellen.


Durch eine Drittmeldung konnten nach längerer Fahndung noch zwei weitere Verdächtige auf der Autobahn N1R verhaftet werden.


Bei den fünf Verhaftete handelt es sich um Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, aus Algerien und Tunesien. Alle wurden vorläufig festgenommen. Die Kantonspolizei Aargau nahm die Ermittlungen auf. Aktuell sind mindestens drei Fälle von durchsuchten Fahrzeugen bekannt. Weitere Abklärungen laufen.

0 Kommentare

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page