top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Rothrist: Rivella nimmt Photovoltaik-Anlage in Betrieb

Anfangs Juni 2023 hat die Schweizer Getränkeherstellerin Rivella an ihrem Sitz in Rothrist die erste Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. Die Anlage auf den Dächern der Produktion und des Lagers ist über 3'500 Quadratmeter gross. Sie besteht aus 1'700 Paneelen mit sieben Wechselrichtern. Damit kann die Rivella Group in Zukunft pro Jahr rund 700'000 Kilowattstunden umweltfreundlicher Solarstrom produzieren. Dies entspricht dem durchschnittlichen Verbrauch von 150 Einfamilienhäusern.


Rivella

Bild zVg.


Als verantwortungsvolles Familienunternehmen hat sich die Rivella Group ambitionierte Ziele gesetzt. Sie will ihren CO2-Fussabdruck bis 2030 halbieren und spätestens 2050 auf netto null sein. «Uns ist es wichtig, dass wir die Ziele mit eigenen Massnahmen entlang unserer Wertschöpfungskette erreichen», erklärt Samuel Flückiger, Leiter Technologie und Innovation der Rivella Group. «Die neue Solaranlage ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf diesem Weg.»

Mit der Photovoltaik-Anlage kann die Unternehmung aktuell rund zehn Prozent ihres Energiebedarfs selbst abdecken. Ein weiterer Ausbau wird geprüft. Bis die Möglichkeiten ausgeschöpft sind, deckt Rivella den restlichen Bedarf weiterhin mit nachhaltiger Wasserkraft aus der Region.

0 Kommentare

تعليقات

تم التقييم بـ ٠ من أصل 5 نجوم.
لا توجد تقييمات حتى الآن

إضافة تقييم
bottom of page