top of page
Suche

Olten/Selzach: Auf Diebestour dank Hinweisen aus der Bevölkerung festgenommen

Dank aufmerksamen Bürgern ist es der Kantonspolizei Solothurn in der Nacht auf Dienstag, 28. November 2023 gelungen, sowohl in Olten wie auch in Selzach mehrere mutmassliche Diebe anzuhalten. Diese werden verdächtigt, Fahrzeuge aufgebrochen bzw. Diebstähle aus Fahrzeugen begangen zu haben.


Kapo SO / Bruno Gribi

Autos durchsucht - festgenommen. Symbolbild von Martin Jakubowski / pixelio.de


In der Nacht auf Dienstag, 28. November 2023, wurde der Kantonspolizei Solothurn kurz vor 2.15 Uhr gemeldet, dass mehrere unbekannte Männer an der Aarauerstrasse in Olten die Scheibe eines parkierten Autos eingeschlagen haben und dieses nun durchsucht werde. Im Verlauf der unverzüglich eingeleiteten Fahndung konnten drei tatverdächtige Männer angehalten werden. Gemäss ersten Abklärungen handelt es sich dabei um zwei Jugendliche aus Mauretanien (15 und 16 Jahre alt) und einen 19-jährigen Mann aus dem Territorium Westsahara. Sie wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.


In derselben Nacht, kurz vor 3.30 Uhr, wurde der Kantonspolizei Solothurn gemeldet, dass an der Dorfstrasse in Selzach mehrere Männer versuchen würden, die dort parkierten Autos zu öffnen. Gestützt auf diese Meldung rückten sofort mehrere Polizeipatrouillen nach Selzach aus. Kurz darauf konnten zwei Algerier im Alter von 31 und 33 Jahren angehalten werden. Beide trugen mutmassliches Diebesgut auf sich. Auch sie wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Verdächtige Beobachtungen umgehend melden

Mit der Kampagne «Bei Verdacht Tel. 117 – Gemeinsam gegen Einbruch» ruft die Kantonspolizei Solothurn die Bevölkerung auf, verdächtige Beobachtungen umgehend - zu jeder Tages- und Nachtzeit -, via Polizeinotrufnummer 117 zu melden. Dank solchen Meldungen ist es der Polizei in der Vergangenheit mehrfach gelungen, Straftäter festzunehmen.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page