top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Oberlunkhofen: 199 km/h im 80er-Bereich - Raser muss Führerausweis und Auto abgeben.

In Oberlunkhofen fuhr am Mittwochmittag ein 23-Jähriger so schnell, dass ihm die Kantonspolizei den Führerausweis auf der Stelle abnahm. Zudem wird sein Fahrzeug beschlagnahmt.


Kapo AG / Adrian Bieri

Symbolbild von Albrecht E. Arnold / pixelio.de


Am Mittwochmittag, 27. Dezember 2023, um die Mittagszeit führte die Kantonspolizei Aargau auf der Ausserortsstrecke zwischen Oberlunkhofen und Arni eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser Strecke gilt die übliche Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.


Um die Mittagszeit erfasste der Polizist einen Personenwagen mit 199 km/h. Am Steuer befand sich ein 23-jähriger Schweizer aus dem Bezirk Lenzburg. Aufgrund der überaus hohen Geschwindigkeit wurde die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten orientiert. Diese eröffnete eine Strafuntersuchung nach Artikel 90 Absatz 3 des Strassenverkehrsgesetzes, der auch als 'Raserartikel' bekannt ist.


Gleichzeitig ordnete sie die Beschlagnahmung des Fahrzeuges an. Zudem wurde dem Fahrzeuglenker der Führerausweis entzogen.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page