top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Oberbuchsiten: Selbstunfall auf A1, genau bei der fixen Radaranlage

Auf der Autobahn A1 bei Oberbuchsiten, in Fahrtrichtung Bern, hat sich am Freitagabend ein Selbstunfall mit einem Auto ereignet. Der Fahrzeuglenker verletzte sich dabei leicht. An der Autobahneinrichtung entstand erheblicher Sachschaden.

Originalfoto der Kapo SO


Am Freitag, 4. August 2023, um 19.30 Uhr, verlor ein 33-jähriger Automobilist auf der Autobahn A1 bei Oberbuchsiten, in Richtung Bern fahrend, aus noch zu klärenden Gründen die Kontrolle über sein Auto. Dies hatte zur Folge, dass das Fahrzeug wuchtig gegen die Mittelleitplanke prallte, von dort abgewiesen wurde und anschliessend auf dem Normalstreifen in entgegengesetzter Richtung zum Stillstand kam.

Der Fahrzeuglenker wurde dabei leicht verletzt. Das Unfallfahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.


Ob der Fahrzeuglenker durch die dortige Radaranlage erschreckt wurde oder einem vor ihm fahrenden, abrupt bremsendes Fahrzeug auswich, bleibt zu klären.


Im Einsatz standen neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn, der Rettungsdienst, ein Abschleppunternehmen und der Autobahnunterhaltsdienst NSNW (Nationalstrassen Nordwestschweiz AG).

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page