top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Merenschwand: VW Passat gerät nach Selbstunfall in Brand - Fahrer alkoholisiert

Mutmasslich durch übermässigen Alkoholkonsum kam ein VW-Lenker mehrfach von der Strasse ab. Bei einer Kollision mit dem Unterholz fing das Auto Feuer. Die beiden Insassen verletzten sich leicht.

Originalfoto der Kapo AG


In der Nacht auf den 8. September 2023, um 02.15 Uhr fuhr ein grauer VW Passat auf der Beinwilerstrasse in Merenschwand Richtung Beinwil (AG). Das Fahrzeug kam mehrfach von der Strasse ab und fuhr durchs Wiesland. Der VW kollidierte dann neben der Strasse mit dem Unterholz und kam zum Stillstand.


Durch den Unfall fing der Wagen Feuer. Die beiden Insassen konnten sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug begeben. Die Feuerwehr Merenschwand löschte das Feuer in kürzester Zeit. Der VW wurde jedoch komplett zerstört.

Beide Insassen, der 30-jährige Lenker, wie auch sein 28-jähriger Beifahrer, verletzten sich beim Unfall leicht und wurden ins Spital transportiert. Der Sachschaden dürfte gegen die zehntausend Franken gehen.


Ein durchgeführter Alkoholtest beim Passat-Lenker ergab einen hohen Alkoholwert. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an.


Der detaillierte Unfallhergang wird aktuell durch die Kantonspolizei Aargau ermittelt. Die Staatsanwaltschaft eröffnete ein Verfahren.

0 Kommentare

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page