top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Leblose Frau von Dietikon wurde in Würenlos getötet - Aargau übernimmt Verfahren

Die Staatsanwaltschaft Aargau übernimmt ein Strafverfahren der Staatsanwaltschaft I des Kantons Zürich im Zusammenhang mit dem Gewaltverbrechen um die Ende März 2023 in Dietikon leblos aufgefundene Frau.


Stawa AG

Symbolbild von Falk Jaquart / pixelio.de


Am Sonntagmorgen, 26. März 2023, wurde der Kantonspolizei Zürich in Dietikon eine leblose Frau gemeldet. Die ersten Erkenntnisse deuteten auf ein Gewaltdelikt hin (siehe Polizeimeldung der Kapo Zürich). Im Verlauf des Tages identifizierte die Kantonspolizei Zürich die 46-jährige Frau aus der Schweiz und verhaftete in Würenlos einen tatverdächtigen 56-jährigen Schweizer.


Die bisher ermittelte Beweislage zeigt auf, dass der Tod der Frau in Würenlos und somit auf dem Gebiet des Kantons Aargau eingetreten sein dürfte. Der Zuständigkeit halber wurde das Verfahren daher von der Staatsanwaltschaft Baden übernommen.

Die Details und Hintergründe des Delikts bleiben Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Weitergehende Auskünfte können daher aktuell nicht erteilt werden. Die Staatsanwaltschaft wird zu gegebener Zeit wieder aktiv informieren.


Der Tatverdächtige befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. Für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page