soaktuell.ch macht einen guten
Job. Das unterstütze ich:  

SPONSORED POSTS

Kanton Solothurn: 51,8 Prozent mehr Arbeitslosigkeit im 2020 als im Vorjahr

Im Dezember 2020 stieg die Zahl der registrierten Arbeitslosen auch im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 391 auf 4'951 Personen. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich von 3,0% auf 3,3%. Neben saisonalen Effekten hinterlässt die zweite Welle der Pandemie deutliche Spuren im Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit im Kanton Solothurn stieg 2020 gegenüber 2019 um 51,8%.


Die Zahl der registrierten Stellensuchenden im Kanton Solothurn lag bei 8'559 Personen (Vormonat: 8'262, Vorjahresmonat: 6’059) und war damit um 297 Personen höher als im Vormonat. Die Stellensuchendenquote stieg von 5,5% auf 5,7% (Vorjahresmonat: 4,0%). Für das Jahr 2020 waren im Durchschnitt 7'381 Stellensuchende und 4'292 Arbeitslose registriert. Die Arbeitslosigkeit stieg 2020 gegenüber 2019 um 51,8%.


Im Dezember 2020 waren 4'783 (Vormonat 4'570) Männer als stellensuchend registriert, 213 mehr als im Vormonat. Im Vorjahr waren es 3'363 Männer. 3'776 Frauen (Vormonat 3'692) waren im Dezember 2020 auf Stellensuche. Dies war eine Zunahme von 84 Personen. Im Vorjahresmonat waren es 2'696 Frauen. Der Frauenanteil lag bei 44,1% (Vorjahresmonat 44,5%).


Altersklassen

Die Gruppe der unter 20-jährigen Stellensuchenden nahm um 14 Personen auf 290 Personen ab, womit die Quote von 4,6% auf 4,3% sinkt. Bei der Altersgruppe der 20- bis 24-jährigen nahm die Zahl der Stellensuchenden von 712 auf 740 Personen zu. Die Quote stieg von 5,8% auf 6,1%. Die Quote der 25- bis 29-jährigen stieg von 6,8% auf 7,1%. Die Zahl der Stellensuchenden erhöhte sich um 38 Personen auf 1'097 Personen. Jene der 30- bis 39-jährigen stieg von 6,4% auf 6,7%. Dies bei 94 Stellensuchenden mehr. Die Quote der Gruppe der 40- bis 49-jährigen erhöhte sich von 4,9% auf 5,1%. Dies bei 84 Personen mehr und bei 1’759 Stellensuchenden. In der Gruppe der 50- bis 59-jährigen nahm die Quote von 4,8% auf 4,9% zu. Die Zahl der registrierten Stellensuchenden stieg dabei um 51 Personen. In der Gruppe der über 60-jährigen nahm die Zahl der Stellensuchenden um 16 Personen auf 780 Stellensuchende zu. Die Quote stieg von 5,4% auf 5,5%.


Kurzarbeit

Für den Monat Oktober 2020 rechnete die Arbeitslosenversicherung im Kanton Solothurn 425’836 Ausfallstunden für 7'312 betroffene Arbeitnehmer in 635 Betrieben ab. Im Dezember 2020 haben sich 587 Betriebe für Kurzarbeit vorangemeldet oder wollten die bestehende Bewilligung verlängern. Im Vormonat gab es 863 Anmeldungen. Betroffen könnten 6’883 Arbeitsplätze sein.


Symbolbild von Beate Klinger / pixelio.de

16 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2021 soaktuell.ch  by jaeggiMEDIA GmbH