top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Kanton Aargau: Viel Streit oder Ruhestörungen am ersten warmen Frühlingsabend

Am Samstagabend ist es im ganzen Kanton Aargau zu mehreren Einsätzen wegen nächtlichen Ruhestörungen und Streitigkeiten in der Öffentlichkeit gekommen.

Archivbild der Kapo AG


Am 29. April 2023 herrschten frühlingshafte milde Temperaturen, was die Menschen aus ihren Wohnungen und Häusern lockte. Die Polizei verzeichnete in den abendlichen und nächtlichen Stunden vermehrt Fälle von Ruhestörungen und Streitigkeiten in der Öffentlichkeit.

Damit die frühlingshaften Temperaturen alle geniessen können, empfehlen wir:

  • Das Berücksichtigen von ortsabhängig geltenden Nacht- und Ruhezeiten ist auch bei solch schönen Abendstunden wichtig, um ein friedvolles Zusammenleben zu ermöglichen.

  • Ebenfalls hilfreich ist, das Gespräch miteinander zu suchen und mögliche Konflikte bereits niederschwellig zu klären.

  • Auf dem Nachhauseweg vom Ausgang sollten Provokationen wo möglich umgangen werden. Ein direktes Nachhause gehen mit Taxi, Nachtbus oder dem Auto – sofern nicht dem Alkohol zugesprochen wurde – verhindert ebenfalls unangenehme Konfrontationen.

  • Wenn Unterstützung im Ereignisfall benötigt wird, können Passantinnen und Passanten angesprochen werden. Im Notfall hilft auch der Polizeinotruf 117 weiter.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page