top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Haltezeichen "Stopp Polizei" missachtet und in Poller gefahren

Am Mittwoch missachtete eine 45-jährige Ukrainerin das polizeiliche Haltezeichen und verursachte einen Selbstunfall. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Symbolbild von Arno Bachert / pixelio.de


Am Mittwoch, 2. März 2022, kurz vor 11 Uhr, meldete eine Drittperson eine auffällige Fahrweise einer Automobilistin auf der Autobahn A3 im Fricktal. Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau konnte das in Richtung Zürich fahrende Auto auf der A1, Höhe Neuenhof, sichten und versuchte mittels Matrix 'Stopp Polizei' die Lenkerin zur Kontrolle anzuhalten. Aus noch unbekannten Gründen missachtete die 45-jährige Ukrainerin das Haltezeichen und fuhr in Richtung Zürich weiter.


Eingangs Zürich, auf der Hardturmstrasse, prallte sie, aus noch unbekannten Gründen, gegen einen Verkehrspoller. Wie es zum Unfall kommen konnte und weshalb die Lenkerin das Haltezeichen missachtete, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.


Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung. Die Lenkerin musste ihren Führerausweis, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben.

0 Kommentare

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page