top of page
Suche

Grenchen: Tiefere Gaspreise per 1. Mai 2022

Die häufigen Preisveränderungen beim Erdgas halten an: Nachdem die SWG Grenchen ihre Gaspreise per 1. April 2022 erhöhen musste, kann sie die Preise per 1. Mai 2022 um durchschnittlich 21 Prozent senken.


SWG

Symbolbild von Vinzenz Lorenz M / pixabay.com


Der anhaltende Krieg in der Ukraine sorgt weiterhin für Verunsicherung. Zurzeit zeigt sich beim Angebot an Erdgas keine Einschränkung: Die physische Lieferung von Erdgas ist weiterhin stabil. Somit ist die Versorgung der Kundinnen und Kunden mit Erdgas nicht beeinträchtigt. Die milde Witterung, sowie das Ende der Heizperiode führen zu einer geringeren Nachfrage und damit zu einer Entlastung der Beschaffungspreise für die SWG. Die Märkte bleiben jedoch durch Ängste vor Lieferengpässen oder Sanktionen der EU gegenüber Russland geprägt.

Weiterhin starke Preisschwankungen

Wegen der anhaltend starken Preisschwankungen im europäischen Gasmarkt rechnet die SWG für die kommenden Monate mit weiteren Preisanpassungen. In welche Richtung sich die Gaspreise bewegen, lässt sich derzeit nicht vorhersagen.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page