top of page
Suche

Grenchen: G-Town Graffiti wurde verunstaltet

Am 8. Juli 2023 fand unser «G-Town Graffiti Festival» statt, bei welchem ein ansprechendes und schönes Konzeptbild entstand, welches sich gut in die Umgebung einpasst und definitiv eine Aufwertung darstellt. Auch unter der Bevölkerung fand dieses grossen Anklang, es gab Lob von allen Seiten und es wurde positiv in den Medien darüber berichtet. Die sehr gute Aufnahme freute uns als Veranstalter sehr und motiviert uns weitere Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Leider wurde die Wand des «G-Town Graffiti Festivals 2023» verunstaltet, was bei uns als Veranstalter keine Freude auslöste.


Matthias Meier-Moreno

Archivbild von G-Town Graffiti Festival (Bild zVg.)


Mit silberner Farbe wurden drei Bilder zerstört. Da sich die Bilder im öffentlichen Raum befinden, ist eine Spekulation über den Täter oder die Täterin nicht möglich. Es könnte sich grundsätzlich um jede Person handeln.

Wir vom G-Town Graffiti Festival finden dieses Vorgehen schade, können aber eine solche Verunstaltung nicht verhindern. Zur Zeit sind wir mit den beteiligten Künstlern, welche von der Verunstaltung betroffen sind, im Austausch und suchen gemeinsam nach einer geeigneten Lösung. Unser Anliegen ist es, eine schöne Wand zu hinterlassen.


In diesem Sinne bleiben wir dran am Thema, bleiben unserem Weg treu und werden weiterhin Veranstaltungen durchführen, welche graue Orte aufwerten und dem Stadtbild ein urbanes und modernes Antlitz verleiht, schreibt der Veranstalter.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating