top of page
Suche

Grenchen: Auf Marktplatz reduzierte Weihnachtsbeleuchtung

Der Grenchner Gemeinderat hat am 30. August einen Appell zum Energiesparen verabschiedet. In der Folge setzte Stadtpräsident François Scheidegger eine Sonderkommission zur Energiemangellage ein. Im Sinne eines symbolischen Akts hat die Gemeinderatskommission am 28. September entschieden, die diesjährige Weihnachtsbeleuchtung auf den Marktplatz zu konzentrieren.

Symbolbild von Frauke Riether / pixabay.com


Obwohl die Weihnachtsbeleuchtung nur eine kleine Möglichkeit zum Energiesparen bietet, will man damit in Grenchen ein Zeichen setzen und in der besinnlichen Zeit nicht gänzlich auf die städtische Weihnachtsbeleuchtung verzichten. Der Stadt ist es wichtig, dass wir in Grenchen, trotz schwereren Zeiten, im öffentlichen Raum Weihnachtsstimmung erleben dürfen.


Im Vorjahr wurde die Beleuchtung auf dem Marktplatz mit LED-Technologie modernisiert. Aus diesem Grund wird man in diesem Jahr den Marktplatz in ein feierliches Licht setzen und auf den Rest der städtischen Weihnachtsbeleuchtung verzichten.

Beim Stromsparen sind alle gefragt. Aus diesem Grund appelliert die Stadt an Geschäfte und Privatpersonen, in der kommenden Weihnachtszeit sparsam für festliche Stimmung zu sorgen. Mittels zeitlich reduziertem Einsatz mit LED-Produkten und Timer ist das möglich.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page