top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Glashütten: Mit 145 km/h im Boowald geblitzt - Albaner gibt Auto und Ausweis ab

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle erfasste die Kantonspolizei am Ostermontag im Boowald bei Glashütten einen Automobilisten mit 145 km/h. Auch ein Motorradfahrer musste seinen Führerausweis abgeben.

Symbolbild von black-knight / pixelio.de


Mit einem Lasermessgerät führte die Kantonspolizei Aargau am Nachmittag des Ostermontags, 10. April 2023, im Boowald bei Glashütten eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf diesem Abschnitt der beliebten Ausflugsstrecke gelten 80 km/h als Höchstgeschwindigkeit.

Kurz vor 14.30 Uhr erfasste der Polizist am Messgerät einen Audi, der mit 145 km/h in Richtung Vordemwald fuhr. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz ergibt sich eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 61 km/h. Eine Patrouille stoppte den Wagen, an dessen Steuer ein 35-jähriger Albaner aus der Region sass. Weil mit dem überaus hohen Tempo der sogenannte Raserartikel erfüllt war, schaltete die Kantonspolizei die Staatsanwaltschaft ein. Diese eröffnete eine Strafuntersuchung und liess den Audi sicherstellen. Die Kantonspolizei nahm dem Lenker den Führerausweis ab.


Ebenfalls nicht mehr weiterfahren durfte ein 20-jähriger Motorradfahrer, der mit 141 km/h ebenfalls viel zu schnell unterwegs war.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page