top of page
Suche

Gansingen: Mofa-Lenker wegen alkoholisiertem Autofahrer mit Heli ins Spital

Ein Mofa-Lenker wurde mit Verletzungen ins Spital geflogen, da ein Autofahrer frontal mit ihm kollidierte. Der Seat-Lenker war in angetrunkenem Zustand unterwegs.


Kapo AG / Daniel Wächter


Originalfoto der Kapo AG


Am 28. März 2024, um 22.40 Uhr meldete eine Drittperson, dass es in Gansingen zu einem Verkehrsunfall gekommen sei. Dabei sei ein Mofa-Lenker verletzt worden. Eine Ambulanz sowie Patrouillen der Kantonspolizei rückten umgehen aus. Zudem wurde kurze Zeit später ein Rettungshelikopter für den verletzten Jugendlichen aufgeboten.


Vor Ort stellte sich heraus, dass ein weisser Seat von Mettau in Richtung Gansingen unterwegs war. In der Kurve geriet das Auto dann leicht auf die Gegenfahrbahn, was jedoch reichte, um frontal mit dem entgegenkommenden Mofa zu kollidieren.


Beim Unfall verletzte sich der jugendliche Mofa-Lenker und wurde mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht. Am Seat wie am Mofa entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Ein durchgeführter Alkoholtest beim 34-jährigen Autofahrer zeigte, dass dieser deutlich alkoholisiert war. Der Führerausweis wurde ihm vorläufig abgenommen. Der Unfall wird durch die Kantonspolizei an die Staatsanwaltschaft rapportiert.

0 Kommentare

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加