SPONSORED POSTS

  • Admin

Fulenbacher Trinkwasser in einwandfreiem Zustand

Seit Freitag liegt der mit Spannung erwartete Analysebericht zum Fulenbacher Trinkwasser vor. Alles im grünen Bereich.


Gemeinde Fulenbach


Symbolbild von piu700 / pixelio.de

Entgegen den Untersuchungen im Gäu attestiert der Bericht der ENVILAB AG, Zofingen, einen nach wie vor einwandfreien Zustand des Fulenbacher Trinkwassers. Der zulässige Wert von 0,1 Mikrogramm/Liter Chlorthalonil Sulfonsäure (R 417888 ist eingehalten. Das Fulenbacher Trinkwasser könne somit bedenkenlos und ohne weitere Massnahmen genutzt werden, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung.


Am 17. Juli 2019 teilte die Gemeinde noch mit, dass die NAQUA-Messung bei einem Höchstwert von 0,1 Mikrogramm pro Liter einen Wert von 0,28 und die sofort erfolgten Nachmessungen Werte von 0,25 sowie 0,34 Mikrogramm ergeben hätten. Was für Massnahmen die Wasserversorgung Wolfwil-Fulenbach getroffen hat, um die Werte zu senken, ist nicht bekannt.


Chlorothalonil ist ein Pflanzenschutzmittel, das seit den 70-er Jahren zugelassen ist. Es ist nicht auf der Verbotsliste für die Schutzzonen. Erst heute verfügt man über neue Erkenntnisse zu den möglicherweise gesundheitsgefährdenden Auswirkungen der Abbauprodukte im Trinkwasser. Deshalb wurde neu ein Höchstwert von 0,1 Mikrogramm pro Liter festgelegt.


2 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2020 by jaeggiMEDIA GmbH