top of page
Suche

Fricktal: Woher stammt dieses Diebesgut?

Die Polizei nahm Mitte August in Mumpf zwei mutmassliche Diebe fest und führt nun Ermittlungen. Dabei stellte sie auch verschiedene Gegenstände unklarer Herkunft sicher. Gesucht werden nun die Eigentümer des mutmasslichen Diebesguts.

Wem gehört dieses Kinder-Fahrrad? (Originalfoto der Kapo AG)


Die Flucht vor der Polizei endete in Handschellen: Am Sonntagmorgen, 13. August 2023, nahm die Polizei einen Algerier und eine Französin fest, die zuvor in Mumpf in eine unverschlossene Privatgarage eingedrungen waren.

Wem gehört dieses Skateboard? (Originalfoto der Kapo AG)


Im Rahmen der von der Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg geleiteten Strafuntersuchung führt die Kantonspolizei Aargau intensive Ermittlungen. Diese haben gezeigt, dass eine ganze Reihe von Delikten auf das Konto der beiden Tatverdächtigen gehen dürften.

Wem gehört dieser E-Scooter? (Originalfoto der Kapo AG)


So wird ihnen etwa zur Last gelegt, in Garagen, Unterstände und Gärten geschlichen zu sein und dabei Sachen entwendet zu haben. Die Tatorte verteilen sich auf die Gemeinden Mumpf, Möhlin und Eiken sowie möglicherweise auf weitere Orte im Fricktal. Auch ermittelt die Kantonspolizei wegen Delikten im Kanton Zürich.

Wem gehört dieses Kinder-Fahrrad von Leopard? (Originalfoto der Kapo AG)


In dem in Frankreich eingelösten Renault, in welchem die Tatverdächtigen unterwegs waren, fanden sich verschiedene Gegenstände. Diese konnten teilweise als Diebesgut identifiziert werden. Bei weiteren drängt sich der entsprechende Verdacht auf.

Wem gehört dieses Kinder-Kickboard? (Originalfoto der Kapo AG)


Konkret geht es um zwei Kindervelos, einen E-Scooter, ein Skateboard sowie ein Kickboard. Weil deren Herkunft allerdings unklar ist, veröffentlicht die Kantonspolizei Aargau Fotos davon und sucht die Eigentümer. Diese wollen sich beim Polizeikommando Aargau melden (Telefon 062 835 81 81).


0 Kommentare