top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Freienwil: BMW im Bachbett zum Stillstand gekommen

In der Nacht auf Donnerstag verlor ein Automobilist die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete anschliessend im angrenzenden Bachbett. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch beträchtlicher Sachschaden.


Kapo AG / Lisa Wickihalter

Originalfoto der Kapo AG


Der Selbstunfall ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag, 4. Januar 2024, um 00.20 Uhr auf der Badenerstrasse in Freienwil. In einem grauen BMW fuhr der 22-jährige Schweizer von Ehrendingen in Richtung Freienwil, als er eingangs Dorf die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor. Bevor er im angrenzenden Bachbett zum Stillstand kam, kollidierte er zuvor mit einer Strassenlaterne.


Weder der Lenker noch sein 24-jähriger Beifahrer verletzten sich bei diesem Unfall. Durch die Kollision kam die Strassenlaterne zu Fall und landete ebenfalls im Bachbett. Aufgrund der freilegenden Kabel musste ein Mitarbeiter der technischen Betriebe Freienwil, aufgeboten werden. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und wurde durch den Abschleppdienst geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.


Die Unfallursache ist noch unklar. Das Fahrzeug wurde polizeilich sichergestellt und dem Lenker sein Führerausweis auf Probe vorläufig abgenommen.

0 Kommentare

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page