top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

FDP Frauen Kanton Solothurn im Attisholz-Areal

Mitte September trafen sich die FDP Frauen des Kantons Solothurn zu einem Informationsanlass über die Volksinitiative zur Individualbesteuerung im Attisholz Areal.


FDP.Die Liberalen Kanton Solothurn

Von links: Karin Büttler-Spielmann (Co-Präsidentin FDP Frauen Kt. Solothurn), Susanne Vincenz-Stauffacher (Präsidentin FDP Frauen Schweiz), Karin Oertlin, (Co-Präsidentin FDP Frauen Kt. Solothurn) Bild zVg.


Nach einer informativen, kurzen Vorstellung des Areals Attisholz, nahm Harri Kunz die Frauengruppe mit auf einen Rundgang. Mit spannenden Geschichten zum Areal und den Gebäuden bot er einen eindrücklichen Einblick in dieses Industriedenkmal.


Nationalrätin Susanne Vincenz-Stauffacher aus Abtwil übernahm dann die Bühne im Kesselhaus, um den politisch interessierten Frauen die eidgenössische Volksinitiative „Für eine zivilstandsunabhängige Individualbesteuerung“ näher zu bringen. Die Zeit für eine gerechte Besteuerung ist überfällig. Die Individualbesteuerung ist eine gerechtere Form der Besteuerung, sie würde die Heiratsstrafe beseitigen, die Gleichstellung aller Lebensmodelle vorantreiben und Chancengleichheit schaffen. Mit viel En-thusiasmus und Herzblut hat sie, die von den FDP Frauen initiierte Initiative, vertreten. Das Resultat der Parolenfassung erstaunte nicht; die FDP Frauen Kanton Solothurn stehen hinter der Initiative.


Das Co-Präsidium der FDP Frauen Kanton Solothurn mit Karin Büttler-Spielmann und Karin Oertlin hatten anschliessend die Möglichkeit, Susanne Vincenz-Stauffacher persönliche Fragen zu stellen und mehr über ihr politisches Engagement zu erfahren.


Zum Abschluss krönte ein Apéro riche den Abend.

0 Kommentare

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page